Microsoft baut weiter um: Ex-Windows-Chefin übernimmt Office

Microsoft, Windows, Julie Larson-Green Bildquelle: Microsoft
Microsofts Office-Team bekommt offenbar eine neue Chefin. Julie Larson-Green soll wohl die Office-Sparte übernehmen und würde damit einen weiteren Schritt auf dem Weg in die Konzernspitze machen, nachdem sie vor Jahren bereits eine der Hauptverantwortlichen für Windows 8 war.
Wie das US-Magazin Recode unter Berufung auf Quellen berichtet, die mit den Plänen von Microsoft vertraut sein sollen, wird Julie Larson-Green in Kürze die Leitung der Office-Abteilung übernehmen. Ihr Vorgänger als Chef der Office-Sparte Kirk Koenigsbauer wird künftig in die Marketing-Abteilung von Microsoft versetzt, wo er unter Chris Capossela eine bisher noch unbekannte Position bekleiden soll. Julie Larson-GreenJulie Larson-Green Larson-Green soll die Office-Sparte in einer für Microsoft kritischen Zeit übernehmen, während das Unternehmen aus dem Büropaket statt einem im Abstand von Jahren aktualisierten Produkt zunehmend einen von den Kunden zu abonnierenden Dienst macht. Außerdem versucht man zunehmend auch andere Plattformen zu bedienen, um dem Trend hin zu mobilen Geräten gerecht zu werden.

Neben Office für Windows und Macs gibt es mittlerweile auch Varianten für Smartphones und Tablets wobei auch Apples iOS und Googles Android mit eigenen Apps bedient werden. Um seine Präsenz im mobilen Markt für Office-Anwendungen auszubauen, scheut Microsoft auch keine Zukäufe, wie sich vor einiger Zeit am Beispiel der Übernahme von Acompli zeigte, aus dem mittlerweile Outlook für iPhone und Android geworden ist.

Der Führungswechsel an der Spitze des Office-Teams kommt angesichts der kürzlich erfolgten Fertigstellung und Veröffentlichung von Office 2016 nicht unbedingt überraschend. Microsoft tauscht regelmäßig die Führungspersonen seiner Teams aus, wenn diese ein neues Produkt veröffentlicht haben. Als Beispiel sei der ehemalige Windows-Chef Stephen Sinofsky genannt, der nach der Fertigstellung von Windows 8 seinen Hut nahm und von Larson-Green selbst abgelöst wurde. Sie wiederum wurde kurze Zeit später von Terry Myerson und Joe Belfiore abgelöst.

Larson-Green arbeitet schon seit mehr als 20 Jahren für Microsoft. Unter anderem war sie die erste Frau, die die Entwicklung von Windows leitete. Außerdem war sie kurzzeitig für das Hardware-Team verantwortlich. Für sie ist es auch eine Rückkehr zu einem ihr vertrauten Team, denn bevor Larson-Green in der Windows-Sparte arbeitete, war sie bereits eine der Führungskräfte hinter Office. Microsoft, Windows, Julie Larson-Green Microsoft, Windows, Julie Larson-Green Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:35 Uhr DOOGEE Y200 Android 5.1 Smartphone 5.5 Zoll Bildschirm 4G LTE Einzel SIM Dual Kamera Fingerabdruck Smart Wake OTG OTA WIFI Bluetooth GPS
DOOGEE Y200 Android 5.1 Smartphone 5.5 Zoll Bildschirm 4G LTE Einzel SIM Dual Kamera Fingerabdruck Smart Wake OTG OTA WIFI Bluetooth GPS
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
87,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 22
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden