Trekstor Surftab Duo W2: 11,6 Zoll Alu-Tablet mit Full-HD & Core M

Windows 10 Tablet, Trekstor, Trekstor Surftab Duo W2 Bildquelle: Trekstor
Die deutsche Marke Trekstor baut auf der IFA 2015 ihr Sortiment an Tablets weiter aus und ergänzt es mit dem Trekstor Surftab Duo W2, das auf den ersten Blick durchaus in der Lage wäre mit den Windows-basierten Tablets bzw. 2-in-1-Notebooks anderer größerer Hersteller mitzuhalten. Metallgehäuse, Intel Core M-SoC und ein hochauflösendes Display treffen hier aufeinander.
Noch steht die offizielle Vorstellung des Trekstor Surftab Duo W2 aus, doch dank der IFA-Website wir können schon jetzt erste Details nennen. Es handelt sich um ein 11,6-Zoll-Tablet, das in einem Aluminiumgehäuse steckt und ein Display mit 1920x1200 Pixeln mitbringt. Das IPS-Panel bietet 10-Finger-Touch und dürfte eine geringe Blickwinkelabhänigkeit aufweisen. Es ist außerdem in Zero-Gap-Bauweise ausgeführt, das Cover-Glas liegt also direkt auf dem Bildschirm auf - ohne Luftzwischenraum. Es ist außerdem von einer "Stiftoption" durch einen "kapazitiven Layer im Display" die Rede, dass es einen druckempfindlichen Stylus geben wird, bestätigt dies jedoch nicht unbedingt. Trekstor Surftab W2Trekstor Surftab Duo W2: Core M & Metallgehäuse sowie festes Tastatur-Dock Im Innern des Trekstor Surftab Duo sitzt der Intel Core M-5y10 Dualcore-SoC, der einen Basistakt von 0,8 Gigahertz aufweist und bei Bedarf auf 2,0 GHz hochschaltet, um mehr Leistung zur Verfügung zu stellen. Des Weiteren sind vier Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher und eine 64-GB-SSD enthalten - eine Erweiterung des Speichers ist per MicroSD-Slot möglich. Ob es auch Varianten mit mehr Speicher geben soll, wissen wir noch nicht.

Das Tablet besitzt außerdem eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus auf der Rückseite, während vorn eine 2-MP-Cam für Videogespräche eingebaut ist. Ein Mobilfunkmodul ist hier anscheinend nicht vorgesehen, so dass nur per Dual-Band-WLAN und Bluetooth 4.0 kommuniziert wird. Es gibt aber immerhin ein GPS-Modul, so dass das Gerät auch als eine Art Navigationssystem herhalten kann.

Am Tablet selbst befindet sich ein einzelner USB-3.0-Port von voller Größe, während am Dock ein weiterer solcher Anschluss angebracht ist. Am Gerät sitzt außerdem auch noch ein MiniHDMI-Ausgang für den Anschluss eines externen Displays. Alles zusammen steckt in einem Metallgehäuse, wobei auch das Tastatur-Dock ein als "Metall-Hardcover-Schale" bezeichnetes Gehäuse haben soll. Ein Lüfter ist wegen des sehr stromsparenden Prozessors und der Metallhülle nicht nötig.

Angaben darüber, ob das Tastatur-Dock eventuell einen eingebauten Akku mitbringt, oder wie groß der Akku im Tablet selbst ausfällt liegen bisher leider noch nicht vor. Auch zur Dicke und dem Gewicht können wir noch nichts sagen. Als Betriebssystem kommt auf dem wohl in Kürze zu einem noch unbekannten Preis verfügbaren Trekstor Surftab Duo W2 das neue Windows 10 Home zum Einsatz. Vermutlich wird das Gerät vergleichsweise günstig ausfallen und könnte somit zum Beispiel dem Surface 3 Konkurrenz machen. Windows 10 Tablet, Trekstor, Trekstor Surftab Duo W2 Windows 10 Tablet, Trekstor, Trekstor Surftab Duo W2 Trekstor
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Tipp einsenden