Windows 10: Microsoft bringt neue SDK-Versionen jetzt viel häufiger

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Build 10135, Windows 10 Build 10135, Windows 10 Insider Preview Build 10135 Bildquelle: WZor
Im Vorfeld der finalen Veröffentlichung von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 10 arbeiten die Entwickler zahlreicher Anwendungen bereits an einer Anpassung ihrer Software. Diese können nun damit rechnen, auch bei den benötigten Werkzeugen schneller auf den jeweils aktuellen Stand gebracht zu werden.
Microsoft kündigte an, die neuesten Fassungen des Software Development Kits (SDK) ab sofort in einem zügigeren Rhythmus zu veröffentlichen. Das Team, das für dessen Entwicklung verantwortlich ist, hat die Zielsetzung bekommen, zeitnah zu neuen Builds, die dem Windows Insiders-Programm über den so genannten Fast Ring bereitgestellt werden, zu veröffentlichen.

Die derzeitigen Tests laufen in zwei verschiedenen Stufen-Varianten ab. Im Slow Ring bekommen die Teilnehmer jeweils in größeren Abständen relativ stabile Vorab-Versionen des neuen Betriebssystems. Im Fast Ring tauchen öfter neue Builds auf. Die Tester können so neue Features schneller ausprobieren, müssen aber auch damit leben, dass diese dann noch deutlich weniger ausgereift sind.

Windows 10 Build 10147Windows 10 Build 10147Windows 10 Build 10147Windows 10 Build 10147
Windows 10 Build 10147Windows 10 Build 10147Windows 10 Build 10147Windows 10 Build 10147

Nun rückt die endgültige Veröffentlichung von Windows 10 näher. Am 29. Juli soll das offizielle Release erscheinen. Das bedeutet auch, dass die Arbeiten an vielen Anwendungen, die pünktlich für das neue Betriebssystem bereitstehen sollen, auf Hochtouren läuft. Die Entwickler haben entsprechend ein Interesse daran, auf einem möglichst aktuellen Stand zu sein um nicht zu viele Anpassungen auf einmal vornehmen zu müssen, wenn eine neue Build vorliegt.

Für die SDK-Entwickler ist der Wechsel auf einen Release-Rahmen, der sich am Fast Ring orientiert, nicht nur eine Herausforderung, weil hier ohnehin schneller neue Builds erscheinen. Die Taktung der Veröffentlichungen wird sich gerade in diesem Bereich noch einmal deutlich erhöhen, je näher die finale Fassung rückt. Denn während längere Zeit vor allem an der Umsetzung der großen Features gearbeitet wurde, geht es nun darum, zahlreiche kleinere Probleme auszumerzen. Hier ist es notwendig, immer wieder aktuelle Builds an die Tester herauszugeben, um mögliche Probleme im Zusammenspiel der einzelnen Komponenten schnell zu erkennen.

Aktuell gibt es von Microsoft noch keine konkreten Angaben, wann die nächste Windows 10-Build und ein aktuelleres SDK erscheinen. Allerdings wird damit gerechnet, dass es noch in dieser Woche etwas Neues zu sehen gibt.

Download
Visual Studio Code Preview - Code-Editor
Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Build 10135, Windows 10 Build 10135, Windows 10 Insider Preview Build 10135 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Build 10135, Windows 10 Build 10135, Windows 10 Insider Preview Build 10135 WZor
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tipp einsenden