Microsoft plant Lumia-1020-Nachfolger mit Super-Kamera für 2016

Nokia, Nokia Lumia 1020, Lumia 1020, Lumia EOS Bildquelle: Nokia
Microsoft will zwar in diesem Jahr noch mindestens zwei neue High-End-Smartphones mit Windows 10 Mobile auf den Markt bringen, der von manchem erwartete Nachfolger des einst "besten Kamera-Smartphones der Welt" lässt aber offenbar noch einige Zeit auf sich warten.
Wie wir aus einer zuverlässigen Quelle aus dem Umfeld von Microsoft erfuhren, befindet sich der Nachfolger des Nokia Lumia 1020 zwar schon seit einiger Zeit in der Entwicklung, wird aber nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen. Stattdessen wird derzeit angeblich eine Markteinführung im kommenden Jahr angepeilt.

Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"
Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"Microsoft Lumia RM-1052 "McLaren"

Das Nokia Lumia 1020 war das erste und einzige Windows-Smartphone bisher, das mit einem extrem hochauflösenden Kamerasensor auf den Markt kam. Das Gerät beeindruckt mit fast schon utopischen 41 Megapixeln Kamera-Auflösung, von denen sich im Alltag rund 38 Megapixel auch effektiv für Fotos nutzen lassen. Dazu wird ein Sensor verwendet, dessen Grundfläche deutlich größer ausfällt als bei normalen Kamerasensoren für Smartphones.

Die extrem hohe Auflösung wird beim Lumia 1020 vor allem dazu genutzt, um die Qualität von Fotos per Oversampling zu verbessern. So werden Bilder auf Wunsch zwar zunächst mit 38 Megapixeln Auflösung aufgenommen, später aber heruntergerechnet und in geringerer Auflösung gespeichert, wobei die Qualität durch die Kombination der Bilddaten sehr hoch ausfällt. Inzwischen ist das Lumia 1020 aber auch schon fast zwei Jahre alt.

Microsoft hatte das Lumia 1020 bereits Ende Juli 2013 erstmals verfügbar gemacht, es ist somit schon seit knapp zwei Jahren im Handel. Heute wird das Gerät kaum noch angeboten, kann aber im Online-Handel noch in einigen wenigen Varianten neu gekauft werden - zu relativ günstigen Preisen ab knapp 290 Euro. Wie im Fall des Nokia Lumia 930 wäre es also schon lange Zeit für einen Nachfolger, doch vor 2016 wird dies wohl nichts.

Eigentlich wurde schon länger mit einem Nachfolger des Lumia 1020 gerechnet, doch dieses Modell stampfte Microsoft aus bisher noch nicht klaren Gründen bereits vor einiger Zeit noch während seiner Entwicklung ein. Wie die Auflösung und die weitere Ausstattung des für das kommende Jahr geplante neue Kamera-Smartphone von Microsoft aussehen werden, ist derzeit noch unklar.
Nokia, Nokia Lumia 1020, Lumia 1020, Lumia EOS Nokia, Nokia Lumia 1020, Lumia 1020, Lumia EOS Nokia
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden