Windows 10 Build 10041: Spartan fehlt, Engine aber schon aktivierbar

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Technical Preview, Build 10041, Windows 10 Build 10041
Seit gestern Abend steht endlich ein neuer Windows 10-Build zum Download bereit, der im Vorfeld versprochene neue Spartan-Browser ist allerdings nicht an Bord. Microsoft erläuterte aber näher, warum das der Fall (bzw. nicht der Fall) ist. Einen signifikanten Teil von Spartan gibt es aber bereits in Build 10041, da Microsoft die neue Edge-Rendering-Engine (via IE) zugänglich macht.

Im nächsten Build "voller" Spartan

Mit dem neuen Browser mit dem Codenamen Spartan will Microsoft einen Neustart hinlegen und auch das schlechte Image der Marke Internet Explorer begraben. Spartan glänzt im neuesten Build von Windows 10 mit der Nummer 10041 aber durch Abwesenheit, das Browser-Team des Redmonder Unternehmens verspricht aber per Blogbeitrag, dass es im nächsten öffentlichen Build definitiv soweit sein soll.

Die nächste Technical Preview soll zudem (wesentlich) früher kommen als die aktuelle Ausgabe, zwischen den Builds 9926 und 10041 liegen bekanntlich immerhin rund zwei Monate. Windows 10 Preview (Build 10041)Die Edge-Engine wird im IE unter about:flags aktiviert Die gute Nachricht: Der wahrscheinlich wichtigste Teil von Spartan kann schon jetzt ausprobiert werden, da sich die neue Rendering-Engine im Internet Explorer aktivieren lässt. Hierfür gibt man in die Adresszeile about:flags ein und schaltet dort den Eintrag "Enable experimental Web platform features" ein.

Die neue Engine wurde auch aktualisiert, Microsoft gibt folgende Verbesserungen und neue Features an:

  • Verbesserte ECMAScript 6-Kompatibilität (bis zu 74% im Kangax ES6-Kompatibilitätstest in dieser Preview)
  • Erweiterter Support für DOM L3 XPath
  • Support für WAI-ARIA Landmark Roles
  • Support für CSS Conditional Rules (@Supports)
  • Support für die Web Audio API
  • Support für CSS Gradient Midpoints (auch Color Hints genannt)
  • Verbesserter Support für FeBlend-Modus
  • 'Unprefixed' Support für die Fullscreen API
  • Unterstützung der Touch Events API und verwandte Interoperabilitäts-Verbesserungen. Touch Events sind aktiviert, wenn ein Touchscreen verfügbar ist, was unter about:flags gemacht werden kann.

Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)
Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)Windows 10 Preview (Build 10041)

Außerdem wurden einige Features teilweise implementiert, diese werden in künftigen Builds aktualisiert bzw. finalisiert (und werden ebenfalls über about:flags aktiviert):

  • Unterstützung der HTML5 Date-Related Inputs API. Das ist von Haus aus ausgeschaltet und kann in about:flags aktiviert werden. Verbesserte Zugänglichkeit kommt in einem künftigen Build.
  • Teil-Unterstützung für CSS Transitions & Animations auf SVG Elements
  • Ein Schalter für die CSS Filters API ist in about:flags verfügbar, allerdings ist die Funktion in diesem Build noch nicht implementiert.

Siehe auch: Microsoft gibt neue Windows 10 Preview frei: das ist Build 10041 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Technical Preview, Build 10041, Windows 10 Build 10041 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Technical Preview, Build 10041, Windows 10 Build 10041
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

Tipp einsenden