Lumia 940 soll per Iris-Scanner entsperren und Dock unterstützen

Mensch, Auge, Iris Bildquelle: Laitr Keiows (CC BY-SA 3.0)
Microsoft hat bereits erklärt, dass man vor der Veröffentlichung von Windows 10 kein neues Flaggschiff-Smartphone veröffentlichen wird. In Entwicklung sind die nächsten Lumia-Topmodelle aber sicherlich schon, weshalb man sich über entsprechende Gerüchte nicht wundern sollte. Interessant sind sie auf jeden Fall.
Windows 10 soll für Microsoft eine Art Neustart werden, auch bzw. vor allem auf der mobilen Seite. Laut einem Bericht von Fudzilla soll sich das auch in zahlreichen innovativen Features widerspiegeln, Microsoft plant für das Lumia 940 einige Funktionen, die noch kein Konkurrent aufweist.

Iris-Scanner

Fudzilla beruft sich dabei auf eine "mit der Angelegenheit vertraute" Quelle, diese will in Erfahrung gebracht haben, dass Microsoft einen Iris-Scanner zur Authentifizierung einsetzen will. Das hat Vor- wie Nachteile: Einerseits ist bei der Erfassung von Augen keine Berührung eines Sensors notwendig, wodurch man das Smartphone beispielsweise auch mit Handschuhen entsperren könnte.

Andererseits funktioniert das nicht, wenn man beispielsweise eine Sonnenbrille trägt. Laut dem Bericht soll Microsoft bei diesem Scanner mit Infrarot-Technologie arbeiten, was eine Erkennung bei schlechten Lichtbedingungen ermöglichen soll.

Kleiner großer Windows 10-Rechner?

Die zweite Innovation ist insbesondere in Hinblick auf das kommende Betriebssystem des Redmonder Unternehmens von Interesse: Denn das Lumia 940 soll das erste Microsoft-Smartphone sein, das eine Docking-Station unterstützen könnte.

Fudzilla schreibt, dass man dazu nur wenige Informationen in Erfahrung bringen konnte, aber es ist natürlich vorstellbar, dass das Smartphone (bei ausreichend leistungsstarker Hardware) auch als "Ersatz" für einen Desktop-Rechner zum Einsatz kommen könnte. Gerade das "universelle" Windows 10 könnte hier seine Flexibilität unter Beweis stellen - das ist aber natürlich derzeit reine, aber sicherlich interessante Spekulation.

Fudzilla befasst sich auch ein wenig mit den Spezifikationen, viele konkrete Informationen hat man hierzu aber nicht zu bieten. Sicher sei lediglich, heißt es, dass ein Qualcomm-Chip zum Einsatz kommen werde, wovon man aber ohnehin ausgehen konnte. Mensch, Auge, Iris Mensch, Auge, Iris Laitr Keiows (CC BY-SA 3.0)
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 UhrHill Burry Geldbörse aus echtem Leder Model '13092HB' in Vintage Leder (Vintage Braun)
Hill Burry Geldbörse aus echtem Leder Model '13092HB' in Vintage Leder (Vintage Braun)
Original Amazon-Preis
49,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
31,90
Ersparnis zu Amazon 0% oder 18
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden