Chef-Designer von Windows 8 verlässt Microsoft

Jensen Harris, windows 8 design, Harris Bildquelle: Microsoft
Mit Jensen Harris verlässt in diesen Tagen einer der wichtigsten Manager hinter Windows 8 den Softwarekonzern Microsoft. Nachdem Harris im letzten Jahr bereits intern versetzt wurde, will er sich nach seinem endgültigen Abschied von Microsoft nun dem Aufbau eines Startup-Unternehmens widmen.
Wie Recode unter Berufung auf eine interne E-Mail von Harris an Mitarbeiter von Microsoft berichtet, wird er in dieser Woche zum letzten Mal für das Redmonder Unternehmen arbeiten. Danach will er zusammen mit einer Mitstreiterin daran arbeiten, die Firma "Textio" aufzubauen. Textio wird von Kieran Snyder geführt, die zusammen mit Harris unter anderem für Microsofts Office-Team gearbeitet hat. Gemeinsam wollen sie ein System anbieten, das Texte von Unternehmen automatisch auf eventuell vorurteilsbehaftete Formulierungen prüfen soll.


Jensen Harris war bis Mitte Dezember 2013 als Direktor des Programm-Managements im Windows User Experience Team bei Microsoft tätig. In dieser Position leitete er auch das Team, das die einst als "Metro UI" bezeichnete Oberfläche des Startscreens von Windows 8 entwickelte. Unter seiner Leitung entstand somit auch das Design der Apps aus dem Windows Store und das Konzept der Live-Tiles. Er war es auch, der die Rückkehr des Start-Buttons mit Windows 8.1 ankündigte.

Harris hatte zuvor in diversen Videos versucht, den Kunden die neue Oberfläche näherzubringen. Seit Dezember letzten Jahres war er allerdings nicht mehr für die Gestaltung der Oberfläche von Windows zuständig, denn damals wurde er dem Bing-Team von Microsoft zugeordnet. Zwar wurde dieser Schritt damals von dem Softwarekonzern auch gegenüber den Medien bestätigt, in seinem von ihm selbst veröffentlichten Lebenslauf erwähnt Harris den Wechsel ins Bing-Team allerdings nicht ausdrücklich.

Siehe auch: Microsoft löst Chef-Designer von Windows 8 ab

Vor seiner Tätigkeit für das Windows-Team war Jensen Harris als Group und Lead Programm-Manager für das Office-Team zuständig. In dieser Rolle war er für die Einführung des anfangs nicht unumstrittenen Ribbon-Interface mitverantwortlich, das mit Office 2007 Einzug hielt. Insgesamt verbrachte der UI-Spezialist seine gesamte bisherige berufliche Karriere bei Microsoft und war über 16 Jahre für den Software-Riesen tätig. Jensen Harris, windows 8 design, Harris Jensen Harris, windows 8 design, Harris Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden