Microsofts Windows-Chef macht ab November Pause - Updates davor?

Windows Phone, Windows Phone 8.1, Build 2014, Joe Belfiore Bildquelle: Microsoft
Joe Belfiore, der bei Microsoft für die Entwicklung von Windows verantwortlich zeichnet, wird ab November für rund ein halbes Jahr Pause machen. Vermutlich zeitgleich mit der Veröffentlichung von Windows 10 Mobile und dem ersten großen Update für Windows 10 auf dem Desktop nimmt Belfiore eine Auszeit.
Wie Belfiore, der als Vice President der Operating Systems Group von Microsoft sozusagen der Chef aller Windows-Entwickler ist, über Facebook bekanntgab, will er seine Arbeit ab November für rund sechs Monate ruhen lassen, um mit seiner Familie eine Bildungsreise rund um die Welt zu unternehmen. Danach will er ausdrücklich wieder an die Spitze des Windows-Teams zurückkehren.


Nach Angaben von Belfiore handelt es sich also nicht etwa um seinen Abschied von Microsoft. Stattdessen gehe es darum, seinem Sohn kurz vor Beginn der High-School-Zeit die "Bildungsreise seines Lebens" zu ermöglichen. Gemeinsam mit den anderen Familienmitgliedern will er deshalb an einer "Semester At Sea" genannten Rundreise durch diverse Länder in der ganzen Welt teilnehmen, die von der Universität Virginia veranstaltet wird.

Der "Schwimmende College-Campus" des Semester At Sea sei seiner Meinung nach ein einmaliges Erlebnis für alle Familienmitglieder, auch um so die Diversität der Welt kennenzulernen. Zusammen mit mehr als 600 Studenten geht es für Familie Belfiore dann tatsächlich rund um die Welt, wobei eine Unzahl von Stationen auch in Europa besucht wird.

Anschließende Rückkehr an die Spitze des Windows-Teams

Mit Blick auf seine Arbeit an Windows stellte Belfiore klar, dass er nach der Reise wieder an alter Stelle weiterarbeiten wird. Microsoft unterstütze sein Vorhaben, so dass er ab November bis zum Sommer 2016 abwesend sein kann. Danach wird weiter an Windows und anderen Microsoft-Produkten gearbeitet, wobei sich an seiner Position als Chef der gesamten Betriebssystemsparte nichts ändern soll.

Für uns als Anwender bedeutet Belfiores Ankündigung wohl vor allem, dass Microsoft bis zum vorläufigen Abschied des wichtigen Managers die Arbeiten an der ersten finalen Version von Windows 10 Mobile abschließen wird. Außerdem dürfte praktisch zeitgleich auch die "Threshold 2" genannte erste große Aktualisierung ihre Fertigstellung erfahren, so dass auch Windows 10 auf dem Desktop mit den in den jüngsten Vorabversionen eingeführten Neuerungen aufgefrischt wird. Windows Phone, Windows Phone 8.1, Build 2014, Joe Belfiore Windows Phone, Windows Phone 8.1, Build 2014, Joe Belfiore Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden