Freier Windows-Ersatz ReactOS sammelt Spenden

Betriebssystem, Russland, Reactos Bildquelle: ReactOS
Die Entwickler hinter dem Open-Source Windows-Ersatz ReactOS wollen im Rahmen einer Crowdsourcing-Kampagne Geld für die Arbeit an einer kommerziellen Ausgabe ihres Betriebssystems sammeln. Ziel sei es, eine Cloud-Plattform auf Basis von ReactOS zu schaffen.
Unter dem Namen Thorium Core soll die Arbeit an der kommerziellen Ausgabe von ReactOS vorangetrieben werden. Um das Vorhaben zu finanzieren, haben die Entwickler bei Kickstarter eine Kampagne gestartet, in deren Rahmen bisher knapp 17.000 US-Dollar von gut 100 Unterstützern eingesammelt werden konnten.

Letztlich wollen die Hintermänner bis zum 21. Februar 2014 allerdings insgesamt mindestens 120.000 US-Dollar sammeln. Mit dem Geld soll ReactOS von seinem aktuellen Stadium eines Proof-Of-Concept zu einem richtigen Produkt weiterentwickelt und optimiert werden. Es gehe vor allem darum, die Qualität von Kernel und Treiber-Subsystemen zu steigern, um ein "alternatives, minimales, schnelles und leichtgewichtiges" Betriebssystem zu schaffen.

Thorium Core soll schließlich als Open Source Windows-Ersatz auf Servern für Cloud-Lösungen eingesetzt werden, wo es aufgrund seines Designs angeblich schneller und effektiver laufen kann. Von Vorteil sei dabei die Möglichkeit, auf Basis von ReactOS bzw. Thorium Core viele Windows-Anwendungen nativ auszuführen - aber eben ohne Windows.

Thorium Core soll sowohl kommerzielle, als auch private Anwender bedienen und zum Beispiel für Industrieanwendungen, Anwendungsvirtualisierung oder auch als optimiertes Gaming-System genutzt werden können, heißt es. Generell sei das System in der Lage, mit weniger Ressourcen auszukommen als eine aktuelle Windows-Version von Microsoft. Außerdem würden die komplexen Lizenzbedingungen und die damit verbundenen Kosten wegfallen, heißt es. Hinzu kommt, dass ReactOS die "Freiheit" von Open Source Software bieten könne.

ReactOS ist eine Open Source Umsetzung der Windows NT-Architektur mit Win32-Subsystem. Man strebt die Möglichkeit zur Verwendung von Treibern an, die für Windows XP und Server 2003 entwickelt wurden. Aktuell steckt das Projekt noch immer in der Alpha-Phase, auch wenn die Arbeiten schon seit rund 10 Jahren laufen.

Weitere Informationen: ReactOS Thorium Core bei Kickstarter Betriebssystem, Russland, Reactos Betriebssystem, Russland, Reactos ReactOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden