PC-Verkäufe brechen ein - Tablets immer beliebter

Apple, Tablet, Ipad Bildquelle: 9to5mac
Tablets statt PCs - dieser Trend geht rasant voran, meldet das Marktforschungsunternehmen International Data Corporation (IDC). 2013 dürften laut der aktuellen IDC-Prognose die weltweiten PC-Verkäufe um 7,8 Prozent zurückgehen.
Der im Grunde von Apple durch das iPad begründete Tablet-Sektor soll demnach hingegen um fast 60 Prozent zulegen. Für das Gesamtjahr 2013 erwarten die Marktforscher rund 230 Millionen ausgelieferte Tablet-PCs weltweit und immerhin noch 322 Millionen herkömmliche PCs (inklusive Notebooks etc.).

Der Prognose zufolge dürfte spätestens 2014/5 der Punkt erreicht sein, dass Tablet-PCs den Geräten mit Tastatur den Rang ablaufen. Als Grund dafür nennt IDC-Analyst Loren Loverde die Einsicht vieler Nutzer, den Computer hauptsächlich für Webrecherche und ähnliche Aufgaben zu nutzen, bei denen gar kein voll ausgestattetes Gerät nötig ist. PC-Verkäufe brechen einIDC: Siegeszug der Tablet-PCs Schnellere Einschaltzeiten, Cloudlösungen und einfache Mobilität tragen demnach weiter zum Siegeszug der Tablet-PCs bei. Zudem stehe 2014 in vielen Unternehmen ein Gerätewechsel an, wenn die Unterstützung für Windows XP ausläuft.

Laut IDC dürfte der Durchschnittspreis für einen gekauften Tablet-PC in diesem Jahr 381 US-Dollar betragen und damit um fast elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr fallen. Für "normale" PCs beträgt der Durchschnittspreis demnach 635 Dollar. Auch diese Kluft ist sicherlich ein Argument für den großen Erfolg von Tablets.

Ein Detail scheint in den aktuellen IDC-Analysen besonders interessant: Während derzeit Tablets mit einer Display-Größe zwischen acht und elf Zoll etwa die Hälfte des Markts besetzen, sollen in Zukunft kleinere Tablets mit weniger als acht Zoll die Vorherrschaft klar übernehmen. Nexus 7 und iPad Mini sind demnach die Modelle, die den Trend bereits vorwegnehmen, auch wenn Vordenker Steve Jobs von kleinen Tablets bekanntlich nicht viel hielt. PC-Verkäufe brechen einIDC: Screengrößen bei Tablet-PCs werden kleiner Ob sich Microsoft mit den unglücklich gestarteten Windows 8 und Windows RT Tablets noch entscheidend auf dem Wachstumsmarkt positionieren kann, lassen die US-Analysten vorerst offen. Klar ist aber, dass die Aufholjagd in Richtung iOS und Android kein leichtes Rennen wird.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Apple, Tablet, Ipad Apple, Tablet, Ipad 9to5mac
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden