Entwicklermodell von Google Glass erstmals gehackt

Google, Google Glass, Jailbreak Bildquelle: Jay Freeman
Dem Entwickler Jay Freeman ist es augenscheinlich gelungen, vollen Zugriff auf Googles Cyberbrille zu erlangen. Er habe Google Glass gejailbreakt und die Software modifiziert, gab Freeman stolz per Tweet bekannt. Bei dem Hack sei eine Schwachstelle im Betriebssystem Android 4.0.4 ausgenutzt worden, auf der Google Glass derzeit laufe, sagte Freeman dem US-Magazin Forbes. "Zwei Stunden habe ich gebraucht, während ich mit Freunden zu Abend gegessen habe." Möglicherweise erlaube der Jailbreak, die durch Google Glass erfassten Daten statt auf den Servern des IT-Riesen auf eigenen Datenträgern abzulegen.

Forbes spekuliert, der Jailbreak könne auch helfen, die von Google bestätigte Funktion zur Deaktivierung von Google Glass aus der Ferne abzuschalten. Allerdings sind von der Cyberbrille bislang nur Entwickler-Modelle im Umlauf, die allgemeine Markteinführung wird mittlerweile erst für kommendes Jahr erwartet. Wieweit Nutzer dann in das Betriebssystem eingreifen dürfen, ist noch offen.

Google Glass: How It Feels

Freeman erhält unterdessen viel Zuspruch für seinen Hack, rund 1000 Retweets sind ein Beweis dafür. Ob ihm allerdings wirklich die Ehre gebührt, Google Glass als Erster geknackt zu haben, ist schwer zu entscheiden. Laut Selfscreens hatte Google-Mitarbeiter Liam McLoughlin schon kurz zuvor gewittert, volle Kontrolle über das futuristische Gadget erlangt zu haben.

Google will mit seiner Cyberbrille künftig ermöglichen, jederzeit auf Informationen aus dem Internet zuzugreifen, Augmented-Reality noch unmittelbarer als bislang umzusetzen. Auch Foto- und Videofunktionen sowie Apps sind umsetzbar. Analysten erwarten einen Millionenmarkt für die neue Technologie. Google, Google Glass, Jailbreak Google, Google Glass, Jailbreak Jay Freeman
Mehr zum Thema: Google Glass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Philips 48PFK6609/12 122 cm (48 Zoll) 3D-Ambilight-LED-Backlight-Fernseher,Philips 48PFK6609/12 122 cm (48 Zoll) 3D-Ambilight-LED-Backlight-Fernseher,
Original Amazon-Preis
649
Blitzangebot-Preis
619
Ersparnis 5% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden