PlayStation 4: Design & Specs sind noch nicht fertig

Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Bildquelle: Sony
Jack Tretton, Chef von Sony Computer Entertainment of America, hat in einem Interview erklärt, warum man beim PS4-Event die Konsole noch nicht gezeigt hat: Man habe bisher weder das Design noch die technischen Spezifikationen finalisiert.
In einem Interview mit 'AllThingsD' verriet der US-PlayStation-Chef einige Details zu der für einige enttäuschenden PlayStation-4-Präsentation, bei der es zwar den Controller und zahlreiche neue Games zu sehen gab, aber nicht die Spielkonsole selbst.

Siehe auch: Sony PlayStation 4 angekündigt, aber nicht gezeigt

Sony ist schlichtweg noch nicht fertig, sagte Tretton: "Wir sind zweifellos in der Lage, spielbaren Game-Content zu zeigen, aber eine Box für die Massenproduktion, die wir aus dem Hut zaubern können, haben wir noch nicht. Diese ist noch in Entwicklung, das betrifft finale Spezifikationen sowie das Design."


Auch die Entscheidung über den Startpreis ist noch nicht gefallen: Auf die Frage, ob die PlayStation 4 wie das Vorgängermodell zu Beginn 599 Dollar kosten werde, sagte der Sony-Manager: "Ich hoffe das zweifellos nicht." Bei der PlayStation 3 sei es im Laufe der Zeit gelungen, diese technologisch zu verbessern und dennoch den Preis auf 249 Dollar zu bringen, dennoch meint Tretton, dass man die neue Konsole nun auch zum Start zu einem "konsumentenfreundlicheren Preis" anbieten wolle.

Sony PlayStation 4Sony PlayStation 4Sony PlayStation 4Sony PlayStation 4
Sony PlayStation 4Sony PlayStation 4Sony PlayStation 4Sony PlayStation 4

Zudem erläuterte Tretton die Abkehr vom alleinigen Fokus auf das Wohnzimmer als Platz für Gaming-Aktivitäten. Zwar seien Couch, Fernseher und eine leistungsstarke Konsole wie die PlayStation nach wie vor das "Nervenzentrum" des Spiele-Erlebnisses, aber dieses endet nicht mehr dort, da man nun auch (vernetzte) Smartphones, Tablets und Handheld-Konsolen mit sich trage.

Tretton sagte auch, dass man über Gaikai ältere Spiele streamen könne und das ohne jegliche Latenz: "Ich habe definitiv gesehen, dass alle Games, die wir je veröffentlicht haben, auch jene für die PS3, ohne Verzögerung spielbar sind." Das kommuniziere Sony zwar noch nicht öffentlich, Tretton glaubt aber, dass dies bald der Fall sein dürfte.

Siehe auch: PlayStation 4 - Keine Sperre für gebrauchte Spiele Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Sony
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden