PlayStation 4: Alle Games und Trailer im Überblick

Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Bildquelle: Guerrilla Games
In der Nacht auf heute hat der japanische Elektronikhersteller seine neue Konsole, die PlayStation 4, angekündigt, zu sehen gab es das Gerät jedoch nicht. Spiele und Trailer wurden dagegen einige angekündigt bzw. gezeigt.
Killzone: Shadow Fall
Neue Konsole, neues Killzone. Das war seinerzeit bei der PS3 der Fall, auch bei der PS4-Ankündigung durfte der Shooter natürlich nicht fehlen. Allerdings machte Sony nun nicht den Fehler von damals und zeigte von Killzone: Shadow Fall tatsächlich echte Spielszenen.


Bei der Killzone-3-Ankündigung im Rahmen der Vorstellung der PlayStation 3 (2005) wurde nämlich ein fantastischer Trailer gezeigt, dieser suggerierte eine regelrecht atemberaubende Ingame-Grafik, allerdings stellte sich später heraus, dass Sony bzw. Guerilla Games ordentlich nachgeholfen hatten.


Man begeht den Fehler nun aber nicht zum zweiten Mal, die Spielszenen in Killzone: Shadow Fall dürften tatsächlich die "echte" Grafik zeigen und die sieht schon jetzt ziemlich schick aus. Erste Infos zur Story: Killzone 4 spielt 30 Jahre nach Killzone 3 und es gibt eine veränderte Welt mit zwei rivalisierenden Fraktionen (Helghast und Vektans). Der Spieler übernimmt die Rolle eines Shadow Marshal, der zwischen den beiden Gruppen steht.

Deep Down (Arbeitstitel)
Einiges an Interesse hat die Capcom-Ankündigung von Deep Down ausgelöst. Das Spiel basiert auf der hauseigenen Grafik-Engine "Panta Rhei" und die dürfte auch sehr leistungsfähig sein, zumindest wenn man dem Trailer diesbezüglich Glauben schenken darf.


Deep Down ist ein Third-Person-Action-Rollenspiel, das in eine mittelalterliche Welt voller Ritter und Drachen entführt. Oder doch nicht? Denn der Trailer endet mit einem modernen Chat-Interface und Hubschrauber-Geräuschen, was darauf schließen lässt, dass Deep Down zumindest teilweise im Jetzt oder in der Zukunft spielt.

Knack
Das erste Spiel, das Sony beim PS4-Event angekündigt und gezeigt hat, war Knack: Das ist auch der Name des ungewöhnlichen Protagonisten des Spiels. Knack ist eine Art magischer Roboter, der sich von einem niedlichen (Ratchet-&-)Clank-Verschnitt zu einem riesigen Ungetüm verwandeln kann. Der 3D-Plattformer wird auch das neue Remote-Play-Feature unterstützen, damit kann man das PS4-Spiel auch mobil per PS Vita nutzen.


Drive Club
Ein Rennspiel durfte natürlich nicht fehlen, Sony zeigte aber nicht etwa einen neuen Gran-Turismo-Teil, sondern eine komplett neue Marke. Drive Club will seinem Namen alle Ehre machen und soziale Aspekte in den Mittelpunkt des Spiels rücken.


Spieler sollen sich nämlich nach Möglichkeit in den "Clubs" zusammenschließen und gemeinsam auf die Strecke gehen und gegen konkurrierende Clubs antreten. Sony rückt die Cross-Plattform-Funktionalität ins Zentrum, Angaben über seinen "Renn-Clan" kann man auch per Tablet-App erfahren. Der Wettstreit mit anderen Rennklubs soll auf vielfache Weise möglich sein, also nicht nur im direkten Rennvergleich.

inFamous: Second Son
Entwickler Sucker Punch hat einen neuen inFamous-Teil mit dem Untertitel Second Son vorgestellt. Das Spiel wird auch exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen und führt erneut in eine futuristische Welt, in der einige Menschen übernatürliche Fähigkeiten haben.


Watch Dogs
Anlässlich des PS4-Events zeigte Ubisoft erstmals ausführliche Gameplay-Szenen aus seinem erstmals auf der vergangenen E3 angekündigten Cyber-Thriller Watch Dogs. Das Spiel wird für aktuelle sowie künftige Konsolen erscheinen (PS4 und Xbox 3).


Ubisoft zeigte auch eine Live-Demo, allerdings heißt es, dass diese auf einem PC lief und nicht auf einer "echten" PS4, was aber angesichts der PC-ähnlichen Architektur der nächsten Sony-Konsole keine allzu große Rolle spielen dürfte.

The Witness
Beim neuen Spiel des Braid-Schöpfers Jonathan Blow handelt es sich nicht um eine Neuankündigung, die Pläne dazu sind schon eine ganze Weile bekannt. Zuletzt ist es aber still um das Puzzle-Spiel geworden, nun hat sich das Projekt aber zurückgemeldet.


Der neue Trailer gibt einen Einblick, wie die Rätsel des Spieles aussehen, wie sie funktionieren dagegen nur bedingt. Die Spielwelt hat aber einen ganz eigenwilligen grafischen Stil, der ein wenig an ein (buntes) Gemälde erinnert.

Destiny, Diablo 3 und Final Fantasy
Das neue Bungie-Spiel Destiny wurde zwar bereits vor ein paar Tagen angekündigt, beim PS4-Event hat der Entwickler nun aber auch eine Version für die neue Sony-Konsole bestätigt. Destiny ist ein Ego-Shooter (Publisher: Activision), der zahlreiche MMO-Elemente mitbringen und in einem neuen Science-Fictio-Universum spielen wird.


Zahlreiche Diskussionen bei Diablo-Fans hat dagegen die Blizzard-Ankündigung einer Konsolenversion (PS3 und PS4) von Diablo 3 ausgelöst. In den Blizzard-Foren werfen etliche Spieler dem Entwickler vor, das Spiel von Anfang an als Konsolenversion entwickelt zu haben, weshalb die PC-Version ihrer Ansicht nach auch enttäuschend sei.

Schließlich gab es auch noch die Ankündigung eines neuen Final-Fantasy-Teiles, was aber in etwa so überraschend war als eine Nintendo-Veranstaltung mit einem neuen Mario-Spiel. Infos sind zudem rar, diese soll es (wie einen Trailer) auf der nächsten E3 geben.

Siehe auch: Sony PlayStation 4 angekündigt, aber nicht gezeigt Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Guerrilla Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden