Neue Werbespots für Nexus 4 und Surface Pro

Google und Microsoft haben die gestrige Verleihung bzw. Übertragung der Musikpreise Grammys dazu genutzt, neue TV-Werbespots auszustrahlen. Das Suchmaschinenunternehmen pries sein Nexus 4 und Google Play an, bei Microsoft war es das Surface Pro.

Während der Übertragung der Grammy-Verleihung in der Nacht auf heute gab es den ersten echten TV-Spot zum Nexus 4 zu sehen. Zwar hat Google bereits früher Werbevideos zum N4 veröffentlicht, diese waren aber nicht prominent im US-Fernsehen zu sehen.

Google Nexus 4 – Live in the Now
(HD-Version)

Allerdings ist es fast schon irreführend, den Google-Spot als Nexus-4-Werbung zu bezeichnen: Denn obwohl das aktuelle Google-Smartphone praktisch die ganze Zeit zu sehen ist, so steht weniger das Handy im Vordergrund, sondern eher der Dienst Google Now. Es ist deshalb wenig verwunderlich, dass der Spot den Titel "Live in the Now" trägt, also "Lebe im Jetzt".

So werden im Nexus-4-Spot zahlreiche Features des Google-Dienstes, der (nur) auf Jelly-Bean-Geräten läuft, gezeigt, darunter Vorschläge zu Verkehrsanbindungen, nahegelegene Restaurant-Empfehlungen, Übersetzungs-Funktionen oder Termin-Management. Man sollte in diesem Zusammenhang erwähnen, dass bisher nicht alle Google-Now-Funktionen auch in Deutschland zur Verfügung stehen. Google entwickelt Now aber immer weiter und wird künftig wohl auch immer stärker darauf setzen.


Ebenfalls im Rahmen der Grammy-Verleihung hat Microsoft seine TV-Werbung zum Surface-Pro-Hybrid-Tablet enthüllt. Dieser greift den ersten Spot zum Surface RT, dem "kleinen Bruder" des Pro, auf und lässt die Nutzer tanzen.

Microsoft Surface Pro – The Vibe
(HD-Version)

Doch während man im Oktober 2012 Studenten und andere junge Menschen über einen Campus wirbeln ließ, sind es dieses Mal Geschäftsleute, die mit dem zweiten Microsoft-Tablet in der Hand herumspringen und (Breakdance) tanzen. Übrigens stand beim Surface-RT-Spot das anklickbare Tastatur-Cover im Fokus, dieses Mal spielt dagegen der Surface-Pro-Stylus eine Hauptrolle.
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Das Surface Video braucht mehr klicken, klackern und tanzende Menschen.
 
@kadda67: Ich fand den Surface Werbespot eigentlich ziemlich gut. Der Spot vom Nexus war dagegen echt langweilig.
 
@Windows8: Aber was hat tanzen mit einem Tablet-PC am Hut?
 
@Windows8: Ja, den Surface Werbespot fand ich auch sehr gut und witzig. Er bleibt zumindest länger in meinem Kopf hängen, als der 0-8-15-Werbespot von Google. Langweilig war er nicht, aber es hat irgendwie das gewisse etwas gefehlt, so dass ich den Spot im Grunde kein zweites Mal gucken würde. Aber der Surface Werbespot hat mir Lust auf mehr gemacht.
 
@Menschenhasser: Seit wann muss Werbung (direkt) etwas mit dem zu bewerbenden Produkt zu tun haben? Bei Werbung geht es darum, dass es im Kopf hängen bleibt und da ist jeder nun mal anders gestrickt. Den Inhalt des Google Spots habe ich jetzt schon fast wieder vergessen, aber über den Surface Spot kann ich immer noch lachen.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Sony Xperia SP SmartphoneSony Xperia SP Smartphone
Original Amazon-Preis
209,99
Blitzangebot-Preis
184,99
Ersparnis 12% oder 25
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Microsofts Surface auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles