Windows 8: Microsoft plant eigene "Pop-Up"Stores

Windows 8, Surface, Store, Microsoft Store Bildquelle: Microsoft
Microsoft will bis zum Sommer nächsten Jahres seine Präsenz im Einzelhandel kräftig ausbauen. Dazu soll die Zahl der eigenen Ladengeschäfte in Nordamerika erweitert werden, das langfristige Ziel von 75 Stores innerhalb der nächsten zwei Jahre zu erreichen.
Wie Microsofts Chief Operating Officer (COO) Kevin Turner anlässlich der Worldwide Partner Conference 2012 (WPC) in Toronto erklärte, will das Unternehmen bis zum Ende des Fiskaljahres - also bis Ende Juni 2013 - insgesamt 44 eigene Geschäfte eröffnet haben.

Noch in diesem Jahr sollen die ersten Microsoft Stores in Kanada und Puerto Rico eingerichtet werden. Als Standorte wurden jeweils die Städte Toronto und San Juan ausgewählt, wie aus Stellenanzeigen auf der Microsoft-Website hervorgeht.

COO Turner deutete bei seiner Ansprache auf der WPC auch an, dass man langfristig eine internationale Expansion der Einzelhandelsstrategie vorsieht. Die Marke "Microsoft Store" werde zunehmend allgegenwärtig und in aller Welt präsent sein, so die Ankündigung des Managers.

Im Zuge der Markteinführung von Windows 8 will Microsoft neben seinen normalen Einzelhandelsgeschäften auch sogenannte "Pop-Up Stores" einrichten. Dieses Konzept wird bisher vor allem in der Modebranche eingesetzt und sieht vor, Ladengeschäfte zu Werbezwecken nur kurzfristig an vielerlei Standorten zu eröffnen, die nach einem begrenzten Zeitraum wieder schließen.

Die Windows 8 Pop-Up Stores sind offenbar Teil der riesigen Werbekampagne zur Einführung des neuen Betriebssystems. Microsoft will nach WinFuture.de vorliegenden Informationen rund 500 Millionen Dollar für einen fast ein Jahr dauernden Werbefeldzug rund um Windows 8 und Windows Phone 8 ausgeben.

WinFuture Special: Windows 8 Windows 8, Surface, Store, Microsoft Store Windows 8, Surface, Store, Microsoft Store Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden