Windows 8: Details zum Upgrade, selbst von XP

Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Bildquelle: Microsoft
Im Vorfeld der im Herbst erwarteten Markteinführung von Windows 8 sind erstmals umfangreiche Informationen darüber an die Öffentlichkeit gelangt, welche Upgrade-Möglichkeiten von älteren Windows-Versionen es geben wird.
Wie Microsoft-Spezialistin Mary-Jo Foley unter Berufung auf Dokumente berichtet, die einer Reihe von ausgewählten Partnern des Softwarekonzerns zur Verfügung gestellt wurden, wird auch ein Upgrade von Windows XP auf das neue Windows 8 möglich sein. Voraussetzung ist hierbei, dass bei XP das Service Pack 3 installiert ist.

Beim Upgrade von XP auf Windows 8 werden allerdings keinerlei Einstellungen und Anwendungen übernommen, sondern nur die persönlichen Dateien des Anwenders. Das Gleiche gilt im Fall von Upgrades von Windows Vista auf Windows 8. Ist Vista mit SP1 installiert, werden hingegen auch die Systemeinstellungen übernommen. Mit "Windows 8" ist in allen Fällen die Basis-Version des neuen Betriebssystems gemeint.

Auf diese können auch die Nutzer von Windows 7 aktualisieren, was für die Editionen Windows 7 Starter, Home Basic und Home Premium gilt. Dabei werden alle bestehenden Einstellungen, Dateien und Anwendungen übernommen, heißt es. Ein Upgrade auf die besser ausgestattete Version Windows 8 Pro wird zusätzlich auch von Windows 7 Professional und Ultimate möglich sein.

Im Fall der für Unternehmenskunden vorgesehenen Ausgabe Windows 8 Enterprise wird für ein Upgrade entweder Windows 7 Professional oder Windows 7 Enterprise vorausgesetzt. Beim Upgrade auf Windows 8 gibt es eine Reihe von Einschränkungen. Unter anderem können bei einem Upgrade von einer Sprachversion nur die persönlichen Dateien übernommen werden, nicht aber Einstellungen, andere Dateien und Programme. Auch bei einem Upgrade von einer 32- auf eine 64-Bit-Version ist dies so.

Siehe auch: Windows 8 Upgrade kostet in Deutschland 15 Euro

Microsoft bietet seit Anfang des Monats zusammen mit einer Reihe von Hardware-Herstellern das sogenannte Windows 8 Upgrade-Programm an, in dessen Rahmen die Käufer eines Windows 7-PCs bis zum 31. Januar 2013 ein Upgrade auf Windows 8 Pro zum reduzierten Preis von 14,99 Euro erhalten können. Die Fertigstellung von Windows 8 wird schon im Juli erwartet. Die Markteinführung soll wohl im September oder Oktober erfolgen.

WinFuture Special: Windows 8 Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren137
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 Uhr QcoQce T95M Android 5.1 Amlogic S905 Kodi 16.0 Tv Box
QcoQce T95M Android 5.1 Amlogic S905 Kodi 16.0 Tv Box
Original Amazon-Preis
36,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
31,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,55
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden