Android: Virtualisierung trennt Geschäft und Privates

Daten, Code, Virtualisierung Bildquelle: Free for Commercial Use / Flickr
Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung und der Hersteller von Virtualisierungs-Lösungen VMware haben sich zusammengeschlossen, um virtualisierte Umgebungen auf Android-Smartphones bereitzustellen. Ziel ist es, auf den Geräten getrennte Nutzungsumgebungen laufen zu lassen. Das Projekt trägt den Namen "Horizon Mobile".
Samsung will damit vor allem Unternehmen ansprechen. Diese haben oft das Problem, dass sich auf den Mobiltelefonen von Mitarbeitern - unabhängig davon, ob es Dienst-Handys oder Geräte von Beschäftigten sind - geschäftliche und private Daten der jeweiligen Nutzer vermischen. In der Virtualisierung sieht man hier eine Möglichkeit, dies zu ändern, berichtete das US-Magazin 'ArsTechnica'.

Gemeinsam mit VMware arbeitet man daran, auf Android-Handys zwei vollständig voneinander getrennte Instanzen von Android laufen zu lassen. Dadurch bekämen Anwender die Möglichkeit, ein System vollständig für ihre privaten Belange zu verwenden, während in der zweiten Umgebung geschäftliche Daten sicher verwaltet werden können. Zu der Dienstoberfläche sollen außerdem die IT-Abteilungen der Firmen Fernzugriff für die Wartung haben. Die privaten Daten des Nutzers blieben dabei aber vor ihnen verborgen.

Der Wechsel zwischen den beiden Instanzen soll jeweils einfach über den Klick auf ein Icon möglich sein. Eine der Anforderungen an die Entwickler der Virtualisierungs-Lösung ist es natürlich, dass sämtliche Anrufe entgegengenommen werden können - unabhängig davon, welche Umgebung gerade aktiv ist.

Bei VMware hat man bereits Erfahrungen mit Virtualisierungs-Software auf Smartphones und Tablets gesammelt. Das Unternehmen bietet beispielsweise Clients an, mit denen Windows-Desktops auf ein Android-Handy oder ein iPad geholt werden können.

Die nun angestrebte Lösung wird nach Angaben des Software-Unternehmens nur minimale Einflüsse auf die Performance eines Android-Handys haben. Sie wird dabei sowohl auf Geräten mit Single-Core- als auch mit Dual-Core-Prozessoren eingesetzt werden können.

VMware arbeitet bereits seit einiger Zeit an Horizon Mobile und hat hier beispielsweise auch schon mit LG kooperiert. Die Kooperation mit Samsung soll das Projekt nun aber schneller voranbringen und Zugang zu einer deutlich größeren Basis an Android-Nutzern bieten. Die Software wird auch auf Samsungs Android-Tablets laufen, hieß es. Daten, Code, Virtualisierung Daten, Code, Virtualisierung Free for Commercial Use / Flickr
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Tipp einsenden