Neue Bing-Toolbar mit E-Mails und Facebook

Browser Der Software-Konzern Microsoft hat eine neue Version seiner Bing-Toolbar veröffentlicht. Mit zusätzlichen Messaging- und Social Networking-Features sollen mehr Nutzer gewonnen werden. "Wenn die Leute sehen, was wir gebaut haben, werden sie - auch wenn sie Toolbars eigentlich hassen, wie ich es selbst tue - sagen, dass dies etwas absolut Nützliches ist", sagte Bing-Chef Stefan Weitz. Insbesondere die Integration von Facebook soll hier als Zugpferd dienen.

Über die Toolbar erhalten Anwender außerdem einen direkten Zugang zu neuen E-Mails. Sie arbeitet dabei nicht nur mit Microsofts Hotmail, sondern auch mit Accounts bei Google und Yahoo zusammen. Anwender können nicht nur ein, sondern auch mehrere verschiedene Postfächer integrieren.

So soll das Plugin nicht nur einen leichteren Zugriff auf die Suche ermöglichen, sondern als kleine Kommunikationszentrale agieren. Die Bing Toolbar gibt es ausschließlich für den Internet Explorer ab Version 7. Die neue Fassung ist bereits im Design des neuen Internet Explorer 9 gehalten.

Download: Bing Toolbar (3,15 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden