Microsoft: Auch Bing nimmt am IPv6-Day teil

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft wird sich mit seiner Suchmaschine Bing an dem von mehreren großen Internet-Unternehmen initiierten IPv6-Day beteiligen. "Am 8. Juni werden wir weltweit IPv6-Konnektivität für Bing.com bereitstellen", sagte Kevin Boske, Program Manager in der Bing-Sparte, laut einem Bericht des US-Magazins 'CNet'. Anwender, die bereits über das neue Internet-Protokoll angebunden sind, werden dann direkt auf diesem Weg mit der Suchmaschine verbunden.

Am IPv6-Day beteiligen sich unter anderem auch Facebook und Google. Für 24 Stunden wollen diese ihre Angebote auf das neue Internet-Protokoll umstellen. So sollen vor einer allgemeinen Umschaltung Erfahrungen gemacht und mögliche Probleme entdeckt werden.

Eine möglichst schnelle Einführung von IPv6 ist inzwischen zu einer dringenden Notwendigkeit geworden. In diesen Tagen wurden von der zentralen Verwaltungsstelle IANA schließlich die letzten IPv4-Adressblöcke an die kontinentalen Verwaltungs-Organisationen übergeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden