Patch-Day: Nur zwei Updates im Januar geplant

Sicherheitslücken Microsoft hat angekündigt, dass im Rahmen des Patch-Days im Januar nur zwei Security Bulletins veröffentlicht werden. Ein bekanntes Sicherheitsleck im Internet Explorer, das bereits für Aufsehen sorgte, wird wohl nicht geschlossen.
Die beiden Aktualisierungen, die Microsoft am nächsten Dienstag über seine Update-Dienste verteilen wird, nehmen sich lediglich Windows-Komponenten vor. Ein Patch wird ausschließlich für Windows Vista zur Verfügung stehen, der zweite wird für alle unterstützten Windows-Versionen angeboten. Das Problem in Vista stuft Microsoft als "mittel" ein, die zweite Schwachstelle ist "kritisch".

Wann Microsoft einen Patch für die Sicherheitslücke im Internet Explorer anbieten wird, die bereits seit Dezember bekannt ist und auch aktiv ausgenutzt wird, ist nicht bekannt. Möglicherweise wird das Problem mit einem außerplanmäßigen Update adressiert.

Der Patch-Day findet am 11. Januar statt. WinFuture wird wie gewohnt zeitnah berichten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden