Apple: Garantieservice des iPhones wird ausgebaut

Wirtschaft & Firmen Apple will einen verbesserten Garantieservice für europäische iPhone-Besitzer auf den Weg bringen und zugleich Beschränkungen für Entwickler lockern. Dank dieser Ankündigung konnte das Unternehmen einem Wettbewerbsverfahren entgehen. Aus einer Aussendung der EU-Kommission geht hervor, dass Apple bereits zugesichert hat, einen Garantie- und Kundenservice innerhalb der EU aufzubauen. Auf diese Weise reagiert das Unternehmen aus Cupertino auf Probleme, denen europäische Kunden bisher ausgesetzt waren, wenn sie ihr Smartphone in einem anderen Mitgliedsstaat erworben haben.

Bisher wurde der Reparaturservice auf das Land beschränkt, in dem der jeweilige Kunde das Gerät gekauft hatte.

Seit der Änderung der Geschäftsbedingungen im Lizenzabkommen im April wurden unabhängige Entwickler von Anwendungen für das iPhone angeblich benachteiligt, so die Aussendung.

Von einer Einschränkung des Wettbewerbs ist unter anderem die Rede, da das Unternehmen nur noch die nativen Entwicklerwerkzeuge zur Erstellung von Apps erlaubte. Diese Beschränkungen wird Apple nun den Angaben der EU zufolge überarbeiten.

Aus den geschilderten Gründen wird die Kommission die Ermittlungen wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens gegen Apple einstellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden