Apple: Garantieservice des iPhones wird ausgebaut

Wirtschaft & Firmen Apple will einen verbesserten Garantieservice für europäische iPhone-Besitzer auf den Weg bringen und zugleich Beschränkungen für Entwickler lockern. Dank dieser Ankündigung konnte das Unternehmen einem Wettbewerbsverfahren entgehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Garantieservice für Europäische Iphone Besitzer scheint schon zu funktionieren. Ich habe ein Iphone 4 aus Frankreich welches vor ca. 2 Monaten einen Defekt am Home button hatte. Das Gerät konnte in Deutschland einwandfrei über Apple care reklamiert und abgeholt werden. Nach drei Tagen wurde mir dann ein nagel neues Gerät geschickt.
 
@redParadise: Yep, Apple macht das schon seit ca 4 Monaten, aber jetzt ist es offiziell.
 
@redParadise: das liegt aber daran, dass das iPhone 4 schon am Marktstart den "uneingeschränkten Garantieservice" hat, sprich Du Dein iPhone 4 überall abgeben kannst.
Die Neuerung betrifft also nur die Vorgängergeräte.
 
@TurboV6: Falsch. Hab mein 3Gs auch aus Frankreich und im Juli eingeschickt weil es einen Defekt hatte. Das Gerät war sogar gejailbreaked und habe ohne Probleme nach 4 Tagen ein neues Gerät erhalten.
 
@TurboV6: Apple hat eigentlich schon lange, wenn nicht schon immer, Geräte aus anderen Ländern repariert/umgetauscht, obwohl dies laut Geschäftsbedingungen eigentlich nicht geht. Jetzt ist diese Praxis halt offiziell.
 
@redParadise: also ich hab mein iPhone 3GS (aus Italien) schon im Mai eingeschickt ;) gab keinerlei Probleme
 
@redParadise: Das Funktioniert schon seit ca. April ohne Probleme, und das auch offiziell. Erst konnte man das direkt im Store tauschen, dann ober den Online Self Service und zu guter letzt auch über die Hotline.
 
Hach ja, das iPhone... hier auf den Kanaren ist das Gerät so gut wie gar nicht zu bekommen, deswegen hatte ich auch keine Hoffnung gestern als ich im MediaMarkt beim Movistar-Stand (Telefónica) nachgefragt habe. Doch oh wie erstaunlich, die Frau sagte mir sofort sie hätte noch mehrere Geräte. Als ich dann eins mitnehmen wollte hat sie sich geweigert, die wären nur für neue Vertragsabschlüsse, nicht wie bei mir für Vertragsverlängerungen. Lange Rede, kurzer Sinn, es nützt nix wenn nur Apple gezwungen wird, die Leistungen zu ändern, hier gehört den Mobilfunkgesellschaften eine echt dicke Milliardenstrafe wegen illegalen Geschäftspraktiken auferlegt. Und Telefónica ist definitiv die schlimmste Firma, Mafia pur. Ich hab natürlich immer noch kein neues iPhone, jetzt nicht mehr weil es keins gibt sondern weil man es mir nicht verkauft...
 
@Islander: Was genau war jetzt illegal daran?
 
@mcbit: Na wenn auf der Movistar-Homepage blau auf weiss steht ich solle mich für eine Vertragsverlängerung mit Kauf des iPhone4 in ein beliebiges Gerschäft der selbigen Firma begeben, und mir sogar bei der Servicenummer gesagt wird dass die Leute verpflichtet sind, mir das Handy zu geben, sie es aber trotzdem nicht machen... wie würdest du das bezeichnen? Einfacher Betrug?
 
@Islander: du hast geschrieben dass du in einen Mediamarkt bist... und NICHT in ein Geschäft von deinem Mobilfunk Provider... das ist ein unterschied! Mediamarkt gehört ja nicht deinem Anbieter!
 
@Islander: Du warst in einem Mediamarkt und nicht in einem "beliebigen Geschäft der selbigen Firma" - dort im MM sind Reseller. Die sind daran nicht gebunden. ist wie bei McDonalds "In allen teilnehmenden Restaurants". Es war also kein Betrug.
 
@mcbit: Trotzdem auffallend der Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunde.. Bist du noch kein Kunde, wird dir Hong ums Maul geschmiert bis zum geht nicht mehr, ist der Vertrag unterschrieben bist du nur noch Dreck.. Ist allerdings bei allen so, leider..

Zum iPhone:

Habe kein Mitleid mit den iPhone Käufern und kann sie auch nicht verstehen.. Fast 1000 Euro für ein Telefon zahlen um den Sklaven für Apple zu spielen.. Nicht dass HTC, Samsung und Co. Heilige sind, aber da bekommt man ein gleichwertiges (oder besseres) Telefon mit weniger Einschränkungen (Android) für die Hälfte..

Aber die iPhone Klientel war schon immer ein haufen arrogante Snops, eben wie ihr Mentor Steve Jobs..
 
@GlockMane: Kann ich nicht bestätigen. Erstens ist bei mir Honig ums Maul sinnlos, weil ich rechnen kann. Zweitens habe ich bei O2 immer freundliche und kompetente Kundenbetreuer an der Hotline gehabt, wenn ich da mal anrufen musste. Die 2 Probs, die in 2 Jahren hatte, wurden zügig und zur Zufriedenheit geklärt.
 
@mcbit: Spreche aus Erfahrung.. Habe bei E-Minus den schlechtesten Service überhaupt erlebt, sachen per Telefon zugesichert und dann kam später die böse Überraschung und glaubt mir das ist System.. Wochenlange nervige Anrufe wegen Vertragsverlängerung, habe ruhig erklärt dass ich auf Grund von diversen Problemen nicht verlängere, daraufhin legt der Mitarbeiter einfach auf..

Bei O2 habe ich neulich 25 Minuten in der Warteschlange verbracht..

Hatte ein Problem mit dem Konto, Folge war Rückbuchung der Rechnung.. Hatte Termin vereinbart, an dem Geld bei O2 sein soll, habe mich an die Abmachung gehalten.. Sperrung trotz Zusicherung des Gegenteils erfolgt.. 4 Karten = 40 Eur Sperrgebühr + Bearbeitungsgebühr wegen Rücklastschrift..

Nach Anruf wurde zwar von den 40 Euro abgesehen und Sperrung rückgängig gemacht, trotzdem hat mich der Anruf gekostet und die Sperrung auch, da ich anderweitig telefonieren musste..

O2 ist weiß Gott nicht der schlechteste Anbieter, trotzdem sind sie meiner Meinung nach alle mehr oder weniger kundenunfreundlich..
 
@GlockMane: Ein Grundsatzurteil aufgrund Deiner Erfahrung? ich war bisher bei allen Anbietern länger Kunde. Die miesesten sind Vodafone, gefolgt von E-Plus, dann T-Mobile und die beste Erfahrung habe ich mit O2. BTW, wenn Du das nächste Mal etwas per telefon orderst, vergewissere Dich, dass Dir die Stimme am Telefon zusichert, dass das Gespräch aufgezeichnet wird. Desweiteren, steht in den AGB, hast Du zur rechnungslegung dafür zu sorgen, dass Dein Konto gedeckt ist bzw der Betrag ohne probleme abgebucht werden kann. Ist dem nicht so, zieht der Anbieter seine Konsequenzen, mit den daraus resultierenden Unannhemlichkeiten für Dich. Wenn also was mit DEINEM Konto nicht stimmt, ist das ganz alleine Deine Sache, oder?
 
@mcbit: Das die ihm kein iFlop verkauft haben die haben ihm das verwährt obwohl es keine rechtliche Grundlage dafür gibt.
 
@Menschenhasser: Das witzigste dabei ist, dass die Leute auch noch Hürden in Kauf nehmen ein maßlos überteuertes Produkt trotz günstigerer und besserer Konkurenz zu kaufen.. Die Apple Jünger sehen die Einschränkungen anscheinend als Features..
 
@Menschenhasser: Falsch. Welche rechtliche Grundlage sollte es geben, eine Firma dazu zu zwingen, vor allem, wenns Reseller sind, ihre Geschäftsbedingungen dementsprechend zu gestalten? Wenn diese Reseller das iPhone nur an Neukunden abgeben, dann ist das so, was ist daran illegal?
 
@mcbit: Das es bei einer Gleichberechtigung keine unterschiede geben darf.
 
@Menschenhasser: Hä? Er ist doch gleichberechtigt genug, dem Rat des Hotlinemitarbeiters folgend, einen Shop des Mobilfunkanbieters aufzusuchen und das iPhone in Empfang zu nehmen. Wenn er das nicht macht, ist das sein Problem. Was hat es mit Gleichberechtigung zu tun? Das sind Geschäftsbedingungen des Resellers. Er wurde ja nicht aufgrund von Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Körpergröße, sexuelle Ausrichtung, Religion oder politischen Meinung vom Bezug des iPhones ausgeschlossen.
 
@mcbit: Dazu sollte man aufklären dass es in Spanien ausschliesslich Reseller gibt, Movistar an sich betreibt keine Geschäfte, sondern die Reseller stehen sozusagen unter Vertrag mit Movistar. Da es also nur Reseller gibt (und genau diese sind die, die dir das beworbene Handy verkaufen sollten) kann man nur dort hin gehen. Wenn mir also Movistar sagt ich solle das machen, aber man sich dann beim Reseller weigert, dann stimmt etwas nicht. Um es auf den Punkt zu bringen, ich wurde auf Grund eines schon bestehenden Vertrages ausgeschlossen, obwohl sich das Angebot welches in in Anpruch nehmen will eben genau auf einen bestehenden Vertrag stützt (Neukunden erhalten andere Konditionen).
 
@Islander: Reseller sind nicht gleich Reseller. Die einen stehen direkt unter Vertrag, die andere arbeiten quasi auf eigene Rechnung mit Provision. Fakt ist aber, als Reseller können sie ihr eigenes Süppchen kochen. Du hast nunmal keinen Rechtsanspruch. Du musst Dir dann einen reseller suchen, der Deine Wünsche bedient, so einfach ist das in der Marktwirtschaft. Und illegal ist das Ganze schonmal gar nicht, sonst hättest Du ja Anzeige erstatten können.
 
@[o2] Islander: Bestell dir doch einfach ein Simlockfreies Iphone im Englischen Apple Store. Registriere dir eine Adresse bei Borderlinx, und lasse dir das Iphone direkt nach Hause, oder in deine Packstation schicken. Der Service kostet ca. 25 - 30 Euro innerhalb Europas.
 
@redParadise: Ist mir definitiv zu teuer, ich bekomme es für 285€ mit nur 18 Monaten Vertragsbindung und dem laufenden Vertrag (9€ Grundgebühr), plus ich kann es nach 12 Monaten SIMLock freischalten lassen.
 
@Islander: Wo?
 
@Islander: Ich dachte, du bekommst keines, weil Mediamarkt sich nicht an die Werbeversprechungen von Movistar halten will...
 
@LostSoul: Ganz genau, eben genau das. Bei einer Vertragsverlängerung erhalte ich das iPhone4 für die oben genannten Bedinungen. Der hiesige MediaMarkt hat einen Verkaufsstand von Movistar wo ich theoretisch das Handy erhalte, weil ich die Verlängerung nur im Laden abschliessen kann. Und da hat's dann nicht geklappt, weil sie mir das Handy nur bei einem Neuvertrag verkaufen. Oder anders gesagt, sie heben es für Neukunden auf und die Bestandskunden schauen aus der Wäsche.
 
@Islander: Hast Du es immernoch nicht verstanden: Der Stand im MM hat mit einem Moviestar-Shop etwa genausoviel zu tun, wie ein Hahn mit der Produktion von Milch. Der Hotliner hat Dir doch zu verstehen gegeben, Du sollst einen IHRER Shops aufsuchen.
 
@mcbit: In [o2][re:12] schrieb Islander aber bereits, dass Movistar in Spanien KEINE eigenen Shops betreibt...
 
@DON666: hab ich gesehen .. hinterher. Er schrieb aber auch, der Hotliner hätte ihn an einen ihrer Shops verwiesen. Also irgendwie konfus die Story.
 
eines der vielen Beispiele die belegen: Man muss erst kräftig mit der Faust auf den Tisch hauen damit die wach werden. - Naja sind mer mal nicht so vorschnell und sagen mer "Auf dem Weg zum Wachwerden"
 
@Stefan_der_held: Naja was man bei Aple für den Preis geboten kriegt grenzt an Betrug.. Preis-/Leistung Note 6.. Muss man sich mal überlegen, die müssen von der EU zu einem Mindestmaß an Kundenfreundlichkeit gezwungen werden..
 
@GlockMane: Apple hat schon seit LANGEM Geräte aus anderen Ländern umgetauscht und repariert. Also einen iPod aus Italien konntest du in Deutschland reklamieren und bekamst den dann repariert oder gar umgetauscht - obwohl in den Geschäftsbedingungen etwas anderes stand. Der Text der Geschäftsbedingungen wurde nun nur entsprechend angepasst. Ach und wenn die Kundenfreundlichkeit von Apple denn so furchtbar schlecht ist, wieso wurde dann Apple im SIEBTEN JAHR IN FOLGE zum Unternehmen mit dem besten Kundenservice gewählt, und warum führt Apple ebenfalls seit JAHREN so gut wie alle Kundenzufriedenheitsstatistiken im IT-Bereich an?
 
@exocortex: Naja, wenn ich so viel für ein Produkt bezahle, dann rede ich mir warscheinlich auch ein zufrieden zu sein ;)a
 
Wo bekomme ich das Iphone 4 grad am günstigesten? (Ausland)
 
@bluewater: Italien
 
@Alien51: Oh man, Italien ist das teuerste land wo es das iPhone Simlockfrei gibt... ;) Wie schon geschrieben, wenn es einfach sein soll, und relativ günstig: England!
 
@bluewater: eindeutig England, das 16 GB Model kostet dort momentan beim aktuellen Kurs 586 €
 
@bluewater: HongKong oder Schweiz. Aber wenn es bequem, billig und ohne Zollprobleme sein soll: England über Borderlinx. Da bist du bei 600-630€ inkl. Versand usw.
 
Aha bekommt man für das iPhone 4 nun einen 2. Plastikrahmen, falls der eine kaputt geht?
 
@lordfritte: Bazinga!
 
@Sheldon Cooper: Wtf was erwartest du, dass du von Apple was geschenkt bekommst? Die schenken dir nicht mal ein 2c Spritzgussteil, sie können es ja für 20 Euro verscherbeln.. Schon die Aktion an sich mit den Hüllen war ein schlechter Witz..

So genug gegen Apple geflamed für heute =)
 
@lordfritte: Gäääääääähn. Sag mal wird's eigentlich nie langweilig? Die ganzen iPhone 4-Hüllen-Witze sind mittlerweile echt ausgelutscht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte