Napster verkauft MP3s (fast) ohne Einschränkung

Musik- / Videoportale Die Musikplattform Napster hat eine lange Geschichte hinter sich. Angefangen als klassische P2P-Tauschbörse steht die Marke heute für einen Musikdienst, der DRM-geschützte Dateien zum Flatrate-Preis anbietet. Jetzt wurde ein MP3-Shop gestartet.
Für einen einzelnen Song verlangt Napster mindestens 79 Cent, ein aktuelles Album kostet knapp 10 Euro. Im Musikarchiv befinden sich laut Angaben der Betreiber 10 Millionen Songs. Der neue MP3-Shop kann unabhängig von den bisherigen Napster-Angeboten genutzt werden. Für die Abonnenten einer Musik-Flatrate (ab 10 Euro pro Monat) gibt es keinerlei Vorteile.

Napster
Software für Napster-Flatrate-Nutzer

Die heruntergeladenen MP3-Dateien kann man ohne Einschränkungen verwenden. Man kann sie also auch beliebig oft auf eine Musik-CD brennen. Allerdings hat Napster den potentiellen Kunden andere Hürden in den Weg gestellt, die man vor dem Download bewältigen muss.

Will man den MP3-Shop betreten, muss man sich zunächst anmelden. Dabei kommt man um ein kostenloses 7-Tage-Abo für Napster nicht herum. Zwar kann dieses vor Ablauf der Frist per Klick gekündigt werden, doch vergisst man das, wird daraus ein Vertrag, der nur noch monatlich gekündigt werden kann und mit 10 Euro zu Buche schlägt. Dafür kann man den nach der Kündigung entstehenden Napster-Lite-Account für den Einkauf im MP3-Shop verwenden.

Die Betreiber haben bereits angekündigt, dass sie den Zugang zum MP3-Shop in Zukunft weniger aufwändig gestalten wollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden