eBay: Immer weniger Angebote sind echte Auktionen

Internet & Webdienste Der Anteil von echten Auktionen am Geschäft des weltweit größten Online-Auktionshauses eBay geht nach Angaben von Firmenchef John Donahoe immer weiter zurück. Bald werden nur noch weniger als ein Drittel der angebotenen Artikel im Rahmen von Auktionen verkauft, so seine Prognose. Anlässlich des jährlichen Aktionärstreffens von eBay erklärte Donahoe, dass Auktionen schon jetzt nur noch weniger als die Hälfte der über die Plattform verfügbaren Angebote ausmachen. Bis zum Jahr 2011 könne der Anteil auf nur noch rund 30 Prozent fallen, sagte er weiter. Derzeit sind nur noch 45 Prozent der verfügbaren Angebote wirkliche Auktionen, berichtet 'SeattlePI'.

Nach Auffassung von Donahoe sind Auktionen noch immer ein guter Weg, bestimmte Artikel zu verkaufen. Dies gelte besonders für solche Gegenstände, für die sich nur schwer ein Preis festlegen lässt, so der eBay-Boss. Noch vor einigen Jahren machten Auktionen rund 70 Prozent der eBay-Angebote aus. Seit geraumer Zeit gehe der Trend aber verstärkt zum "Sofort-Kaufen" von Festpreisartikeln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr Sony Multi-Room Soundbase mit 170W Ausgangsleistung, WiFi, DLNA
Sony Multi-Room Soundbase mit 170W Ausgangsleistung, WiFi, DLNA
Original Amazon-Preis
244,11
Im Preisvergleich ab
219,99
Blitzangebot-Preis
169,00
Ersparnis zu Amazon 31% oder 75,11

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden