eBay: Kartellamt gibt grünes Licht für PayPal-Zwang

Recht, Politik & EU Das Bundeskartellamt hat mitgeteilt, kein Verfahren gegen das Online-Auktionshaus eBay einzuleiten. Das Unternehmen verpflichtet seit Februar alle Verkäufer mit weniger als 50 Bewertungspunkten, ein PayPal-Konto einzurichten. eBay hatte diese Entscheidung mit dem PayPal-Käuferschutz begründet. Entspricht eine erstandene Ware nicht der Beschreibung oder wird nicht geliefert, so wird der volle Verkaufspreis erstattet. Die Regel soll das Vertrauen in neue und kleinere Verkäufer stärken. Das Bundeskartellamt hatte damals angekündigt, diesen Fall zu prüfen.

Gegner hatten kritisiert, dass eBay seine marktbeherrschende Stellung ausnutzt, um das Tochterunternehmen PayPal zu stärken. In einem Brief an die Beschwerdeführer widerspricht das Bundeskartellamt dieser Auffassung. "eBay hat Zahlen vorgelegt, die erwarten lassen, dass die Maßnahme die Zufriedenheit der Kunden bei der Nutzung der Plattform steigen lässt, weil weniger Transaktionen Anlass zu Beschwerden geben."

Für die Kartellwächter überwiegen in diesem Fall also die Vorteile. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Freibrief für das Online-Auktionshaus. "Das bedeutet jedoch nicht, dass wir eindeutig festgestellt hätten, dass eBay keine marktbeherrschende Stellung hat", sagte ein Behördensprecher gegenüber der 'FAZ'. eBay selbst begrüßt die Entscheidung in einer kurzen Stellungnahme.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden