Bombenwitz im Flieger: Nvidia-Manager verhaftet

Personen aus der Wirtschaft Es gibt Witze, die man in einem Flugzeug nicht erzählen sollte. Das musste jetzt auch Nvidias Marketing-Manager Yushing Lui feststellen, als er am 11. Februar von San Francisco nach Hong Kong fliegen wollte. Eine Flugbegleiterin wollte ihm seine Jacke abnehmen und versicherte sich vorher, ob sich darin nichts Wertvolles befindet. "Ich habe eine Bombe in meiner Jacke", soll Lui daraufhin erzählt haben. Die Flugbegleiterin zog sich kommentarlos zurück und informierte den Sicherheitsdienst. Dieser konnte keine Bombe finden, verhaftet wurde der Manager trotzdem.

Im darauf folgenden Verhör stritt Lui ab, dass er gegenüber der Flugbegleiterin verlauten lassen hat, eine Bombe in seiner Jacke versteckt zu haben. Er will lediglich gesagt haben, keine Million Dollar in der Tasche zu haben. Da Lui trotz seiner Nationalität fließend Englisch spricht, kann es zumindest kein Verständigungsproblem gewesen sein.

Nach der Zahlung der Kaution über 10.000 US-Dollar ist Lui nun wieder auf freiem Fuß. Am 8. März muss er sich laut einem Bericht von 'ABC' einer Gerichtsverhandlung stellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren122
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden