Nvidia: Bug in GeForce-Treiber verhindert Übertakten

Grafikkarten Ein Fehler in der jüngsten WHQL-zertifizierten Version des GeForce-Treibers für die gleichnamigen Grafikkarten des Herstellers Nvidia sorgt dafür, dass eine sonst mögliche Übertaktung derzeit nur eingeschränkt funktioniert. Bereits kurz nach der Veröffentlichung des Nvidia GeForce-Treibers 196.21 WHQL meldeten Overclocking-Enthusiasten, dass sie ihre Grafikkarten nicht mehr wie gewünscht mit Programmen wie RivaTuner, EVGA Precision und Galaxy MagicPanel HD übertakten können, berichtete 'ExPreview'.

Den Angaben zufolge gibt es Probleme mit der Steuerung von Kern-, Shader- und Speichertakt. Mindestens einer der Werte lässt sich vom Nutzer nicht mehr wie gewünscht selbst festlegen. Nvidia hat die Probleme mittlerweile bestätigt.

Das Unternehmen arbeitet nach eigenen Angaben bereits an einer neuen Version seines Treiberpakets. Ursache der Probleme ist angeblich ein Software-Fehler, der mit der nächsten aktualisierten Ausgabe des Nvidia GeForce-Treibers ausgeräumt werden soll. Bis diese veröffentlicht wird, sollten OC-Fans von der Verwendung des Nvidia GeForce-Treibers 196.21 WHQL absehen.

Weitere Infos: Nvidia GeForce-Treiber 196.21 für Vista, 7 & XP
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden