Google Docs jetzt als Online-Festplatte nutzbar

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat den Speicherplatz in seinem webbasierten Office-Paket Google Docs für beliebige Dateien geöffnet. Damit stellt das Unternehmen seinen Nutzern eine Art Online-Festplatte zur Verfügung. Bisher konnten nur Word-Dokumente mit maximal 500 Kilobyte oder maximal 10 Megabyte große PowerPoint-Präsentationen oder PDF-Dateien hochgeladen werden. Jetzt können Anwender auch Bilder, Musik, Videos oder Zip-Archive hochladen. Die Größenbeschränkung liegt hier bei 250 Megabtye.

Allerdings ist der gesamte Speicherplatz pro Account auf 1 Gigabyte beschränkt. Google arbeitet nach eigenen Angaben aber bereits daran, zukünftig deutlich mehr Kapazität zur Verfügung zu stellen. Dieser Service wird dann aber nicht mehr umsonst angeboten.

Pro Gigabyte und Jahr fallen dann bei Privatnutzern 25 Cent an. Für Firmenkunden liegt der Preis wegen der garantierten Uptime und zusätzlichen Support-Leistungen bei 3,50 Dollar. Wie auch schon bei bisher dort gespeicherten Dokumenten kann der Zugriff gezielt für andere Anwender freigegeben werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden