Google Docs: Fehler offenbarte persönliche Daten

Internet & Webdienste Eine Vielzahl von persönlichen Daten eines Nutzers der Online-Bürosoftware "Google Docs" wurde mehreren Berichten zufolge ohne eine entsprechende Erlaubnis veröffentlicht. Verantwortlich soll dafür ein Update sein. Fremde Personen sollen durch dieses Update Zugang zu vertraulichen Informationen gehabt haben. Angeblich sei ein persönlicher Brief, in dem unter anderem Adress-, Telefon- und Bank-Daten angeführt wurden, über ein fremdes Google-Konto einsehbar gewesen. Offenbar handelt es sich hierbei um einen Fehler im Zusammenhang mit der Ordnerfreigabe.

Abgesehen von einer Freigabe von einzelnen Dateien können bei Google Docs auch vollständige Ordner anderen Nutzern zugänglich gemacht werden. Dieses Problem scheint derzeit jedoch nicht das Einzige zu sein.

Beispielsweise soll der Export von Dateien momentan nicht reibungslos funktionieren. Und auch beim Hochladen bestimmter Dateitypen soll es Schwierigkeiten geben.

Google hat sich bisher zu diesem Thema noch nicht öffentlich geäußert. An einer Lösung soll der Internetkonzern bereits arbeiten, heißt es in einem Artikel von "DiePresse".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden