Analog-Satelliten-TV: Endgültige Abschaltung 2012

TV & Streaming Die Abschaltung des analogen Satelliten-TVs ist beschlossene Sache. Nachdem bereits im Oktober der 30. April 2012 als mögliches Datum genannt wurde, sprach sich nun auch die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (ALM) dafür aus. In einer Mitteilung der ALM heißt es, dass bereits heute über 70 Prozent der Satellitenhaushalte ihr Fernsehprogramm digital empfangen. Durch das konkrete Abschaltdatum will man vor allem für Klarheit bei allen Beteiligten sorgen, sagte Thomas Langheinrich, Vorsitzender der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK).

Auch der Verband der Privaten Rundfunk und Telemedien (VPRT) hat die getroffene Entscheidung begrüßt. Ab Mai 2012 wird das Programm der öffentlich-rechtlichen TV-Sender nur noch digital ausgestrahlt. Man hat einen Analog-Digital-Fahrplan aufgestellt, der insgesamt sechs Punkte umfasst.

So setzt man sich für eine Beschleunigung der Digitalisierung ein, die ein Gesamtkonzept für Satellit und Kabel ermöglichen soll. Darin heißt es, dass auch die privaten Sender bis Ende 2012 ihre analoge Übertragung einstellen wollen - ein früherer Zeitpunkt ist ebenfalls möglich. Man bittet zudem die Politik um Hilfe, die den festen Abschaltzeitpunkt unterstützen soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden