Ubisoft übernimmt die Macher von Trackmania

Wirtschaft & Firmen Der bekannte französische Spielepublisher Ubisoft hat das Entwicklerstudio Nadeo übernommen, das ebenfalls in Frankreich angesiedelt ist. Wie viel Geld die Macher des bekannten Online-Rennspiels "Trackmania" erhalten haben, ist nicht bekannt. Ubisoft will damit im Bereich der Online-Spiele expandieren, erklärte der Chef des Unternehmens, Yves Guillemot. Obwohl Trackmania kaum beworben wurde, entwickelte es sich zum beliebtesten Online-Rennspiel mit einer sehr großen und aktiven Community.


Erst im September hatte Nadeo den zweiten Teil von Trackmania auf einer kleinen französischen Spielemesse angekündigt. Sowohl der Streckeneditor als auch die Grafik wurden deutlich verbessert.

"Trackmania 2" soll Ende 2010 erscheinen und enthält drei Umgebungen. Zudem wird es die drei Spielmodi Koop, Kampagne und Cup enthalten. Die Rennen können wie immer über das Internet ausgetragen werden, oder aber im Splitscreen an einem PC.

Das Herzstück des Spiels, der Streckeneditor, wird deutlich verbessert. So kann man beispielsweise eigene Blöcke in die Strecken integrieren und Abschnitte oder sogar den ganzen Kurs bewegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr Bluetooth Kopfhörer TaoTronics Bluetooth 4.1 kabelloser Ohrhörer ? Siri / S Voice kompatibel schabweisend Stereo Sport Kopfhörer mit In-Ear-Ohradapter (aptX, Inline Bedienung und Mikrofon, CVC6.0, IPX5)
Bluetooth Kopfhörer TaoTronics Bluetooth 4.1 kabelloser Ohrhörer ? Siri / S Voice kompatibel schabweisend Stereo Sport Kopfhörer mit In-Ear-Ohradapter (aptX, Inline Bedienung und Mikrofon, CVC6.0, IPX5)
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden