Google testet neue Funktionen für Online-Kalender

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen Online-Kalender zu Testzwecken mit neuen Funktionen ausgestattet. Dazu gehören Dateianhänge für Termine sowie eine Weltzeituhr, die vor allem bei internationalen Teams praktisch sein dürfte. Wie bei Google üblich, findet man die neuen Funktionen in den Einstellungen hinter dem Register "Labs", nachdem man die Oberfläche auf die englische Sprache umgestellt hat. Sie können dort einzeln aktiviert werden. Insgesamt stehen dort ab sofort sechs neue Funktionen zum Ausprobieren bereit.

"Attach a Document" bringt eine Funktion mit die es erlaubt, Texte, Tabellen und Präsentationen an einen Termin anzuhängen, die mit den entsprechenden Online-Office-Anwendungen von Google erstellt wurden. Die Weltzeituhr ermöglicht es, Termine besser abzustimmen, wenn die Teilnehmer in unterschiedlichen Zeitzonen sind.

Die weiteren Testfunktionen bringen kleinere Neuerungen mit. So zeigt "Next Meeting" die verbleibende Zeit bis zum nächsten Termin an. "Free or Busy" lässt bei einem freigegebenen Kalender erkennen, ob der Besitzer gerade ansprechbar ist oder einen Termin wahrnimmt. Eine weitere Funktion erlaubt das Austauschen des Hintergrundbildes.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden