EU: Handy-Rufnummernmitnahme in 24 Stunden

Recht, Politik & EU Die EU-Telekommunikationskommissarin Viviane Reding hat sich dafür ausgesprochen, dass die Mitnahme einer Rufnummer zu einem neuen Mobilfunkanbieter innerhalb von 24 Stunden erfolgen sollte. Sie rief den Ministerrat und das Europäische Parlament auf, beim Verfassen neuer Regelungen mit Mut vorzugehen. "Ich möchte, dass alle Europäer ihre Telekommunikationsbetreiber innerhalb eines einzigen Tages wechseln können", so Reding. Das sei einerseits gut für den Kunden und fördere andererseits auch den Wettbewerb.

Nicht nur die Handy-Rufnummer soll sich innerhalb von 24 Stunden mitnehmen lassen, auch der Wechsel des Internet-Providers soll in dieser kurzen Zeit erfolgen. In Irland und Malta ist dies bereits jetzt möglich.

Eine EU-Verordnung aus dem Jahr 2003 schreibt vor, dass jeder Bürger das Recht hat, bei einem Wechsel des Betreibers seine Rufnummer mitzunehmen. In einigen Fällen dauert dieser Prozess bis zu drei Wochen, im Durchschnitt sind es 8,5 Tage. Bei einem Festnetzanschluss ist es ein Tag weniger. Polen stellt mit durchschnittlich 38 Tagen eine schlechte Ausnahme dar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden