Microsoft-Aktionär verkauft verärgert die Beteiligung

Wirtschaft & Firmen Der Microsoft-Aktionär David Einhorn hat seinen Ausstieg aus der Beteiligung angekündigt. In einem Schreiben an andere Anteilseigner machte er seinem Unmut über die Online-Strategie Microsofts Luft. Einhorn bereut es nach eigenen Angaben, seine Aktien nicht bereits nach dem "sehr guten Septemberquartal im Jahr 2007" verkauft zu haben. "Seitdem versucht das Managment überaggressiv und panisch das Online-Angebot zu stärken", schrieb er.

Erst habe man versucht Yahoo aufzukaufen. Als dies scheiterte, wurden sehr hohe Investitionen in den Bereich angekündigt. Laut Einhorn verliere man dabei offenbar das Kerngeschäft mit Software aus den Augen. "Der CEO (Steve Ballmer) ist ein intelligenter und reicher Mann. Vielleicht ist er so reich, dass er besseres zu tun hat, als die Microsoft-Aktionäre insgesamt wohlhabender zu machen", so der Aktionär.

Einhorn verfügt über den Hedge-Fund Greenlight Capital. In diesem sind bisher 9,9 Millionen Microsoft-Aktien eingelagert. Das entspricht zwar nur einem Anteil von 0,11 Prozent am Konzern, wegen der breiten Streuung der Aktien ist Einhorn aber einer der 100 größten Aktionäre.

Mit seinem aktuellen Schreiben widerspricht er sich allerdings selbst. Während er jetzt das starke Engagement Microsofts im Online-Sektor kritisiert, fragte er 2006 noch kritisch nach, was das Management den nun unternehme, um Google von der marktführenden Position zu vertreiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,19
Ersparnis zu Amazon 24% oder 4,79
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden