Mozilla warnt vor Einsatz von Flash und Silverlight

Internet & Webdienste Tristan Nitot, Gründer von Mozilla Europe, hat Betreiber von Web-Seiten vor der Nutzung von Adobes Flash- und Microsofts Silverlight-Technologien gewarnt. Die offene Natur des Internet würde durch solche proprietären Anwendungen bedroht, sagte er. Nitot gestand ein, dass man heute kaum an Flash vorbeikommt, wenn man beispielsweise eine Video-Plattform aufbauen will. In den kommenden HTML-Spezifikationen würden aber ausreichend offene Standards bereitgestellt, um auf die Produkte von Adobe und Microsoft zu verzichten.

Das Netz sei derzeit noch weitgehend offen. Zunehmend brächen sich jedoch proprietäre Lösungen Bahn. Dadurch würden Nutzer zunehmend von den jeweiligen Herstellern abhängig, so Nitot gestern auf dem Internet World-Kongress in London.

"Bisher macht das noch keine Probleme. Sowohl Adobe als auch Microsoft geben ihre Produkte kostenlos ab", so der Mozilla Europe-Gründer. Es sei trotzdem wichtig, Acht zu geben: "Sie tun das letztlich nicht um Ruhm zu ernten, sie tun es wegen des Geldes."

Auch die Plattformunabhängigkeit leide unter proprietären Produkten für das Web. Nitot nannte hier stellvertretend die lange Weigerung Adobes, einen Flash-Player für Linux bereitzustellen. Betreiber von Web-Seiten sollten bedenken: "Man produziert Inhalte für die Nutzer und dann ist da jemand in der Mitte, der entscheidet, wer den Content betrachten darf", sagte Nitot weiter.

Web-Entwickler sollten genau überlegen, ob sie für kurzfristige Annehmlichkeiten langfristig ihre Unabhängigkeit aufgeben wollen. "In HTML 5 wird Video und Audio integriert sein, dann besteht keine Notwendigkeit mehr für Flash oder Silverlight", so Nitot. Allerdings befindet sich der neue Web-Standard noch in Entwicklung und wird voraussichtlich erst im Jahr 2010 in der Endfassung bereitstehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden