Wissenschaftler gewinnen Energie aus Körperwärme

Hardware Die Forscher vom Fraunhofer Institut für integrierte Schaltungen in Erlangen haben eine Möglichkeit entwickelt, Energie aus Körperwärme zu gewinnen. Damit könnten elektronische Geräte wie Handys irgendwann ohne einen Akku auskommen. Dazu nutzt man das Prinzip eines thermoelektrischen Generators. Da die Differenz zwischen Körpertemperatur und Außentemperatur vergleichweise niedrig ist, können derartige Geräte nicht mehr als 200 Millivolt erzeugen. Ein elektronisches Gerät braucht aber mindestens ein bis zwei Volt. Durch eine neuartige Kombination dieser thermoelektronischen Generatoren kann die benötigte Energie aber aufgebracht werden.

Die Forscher malen sich aus, dass man zukünftig mit seinem Handy immer erreichbar ist, auch ohne Akku. Allein die Wärme der Hand könnte reichen, um telefonieren zu können. Vor allem in Zeiten von großen Rückrufaktionen spielt das Thema alternative Energie eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen: Fraunhofer.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr USB 3.0 Hub UGREEN USB 3.0 Hub 3 Port mit SD/ TF/MS kartenleser unterstützt für Windows 10 / 8.1 / 8/7 / Vista / XP, Mac OS X, Linux und auch für Windows Surface Pro,IdeaPad, MacBook Air, MacBook Retina und Mehr
USB 3.0 Hub UGREEN USB 3.0 Hub 3 Port mit SD/ TF/MS kartenleser unterstützt für Windows 10 / 8.1 / 8/7 / Vista / XP, Mac OS X, Linux und auch für Windows Surface Pro,IdeaPad, MacBook Air, MacBook Retina und Mehr
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,54
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden