Flash-Festplatten: Kapazität und Auswahl steigen

Hardware Auf der Computex 2007 kann man erkennen, dass immer mehr Hersteller auf so genannte Solid State Disks (SSDs), auch Flash-Festplatten genannt, setzen. So übertrumpfen sich derzeit die Hersteller mit Größenangaben und auch der Preis fällt. SanDisk bleibt mit einer Kapazität von 64 Gigabyte noch bescheiden, dafür kann die Festplatte im 1,8- und 2,5-Zoll-Format angeboten werden. Die neuen Mitstreiter wie A-Data und SuperTalent wollen mit ihren Produkten eine Speichergröße von 128 Gigabyte erreichen. Spitzenreiter ist PQI mit einer Flash-Festplatte, die 256 Gigabyte Daten fassen soll. Wie die Preise für diese großen Modelle aussehen werden, wollte natürlich noch kein Hersteller verraten.

Derzeit bieten die meisten Händler nur Flash-Festplatten mit einer Größe von 32 Gigabyte an. Größere Modelle werden von den meisten Herstellern erst im nächsten Jahr verfügbar sein. Zwar hatte beispielsweise PQI seine 64 Gigabyte große SSD bereits auf der CeBIT für marktreif erklärt - derzeit findet man aber keinen Händler, der dieses Produkt im Angebot hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden