Fujitsu bringt Notebook-Festplatte mit 300 Gigabyte

Hardware Unter den Festplattenherstellern herrscht ein ständiger Wettbewerb darum, wer die höchstmögliche Speicherkapazität bieten kann. Bei 3,5-Zoll-HDDs liegt die maximale Kapazität derzeit bei 1 Terabyte, während die kleineren 2,5-Zoll-Laufwerke für Notebooks derzeit mit höchstens 250 Gigabyte daherkommen. Fujitsu legt die Messlatte nun zumindest im Notebook-Bereich erneut ein Stück höher. Die Japaner haben eine neue 2,5-Zoll-Festplatte vorgestellt, deren Speicherkapazität bei 300 Gigabyte liegt. Das Gerät ist vor allem für die Nutzung in mobilen Festplatten gedacht, so der Hersteller in einer Mitteilung.

Um eine derart hohe Speicherkapazität zu erreichen, nutzt Fujitsu wie auch die anderen Hersteller die so genannte Perpendicular Recording Technologie, bei der die Bits durch eine senkrechte Ausrichtung platzsparender angeordnet werden, als bei der herkömmlichen Methode des "Longitudinal Recording", bei dem eine Anordnung parallel zur Rotationsrichtung des Datenträgers stattfindet.

Die MHX2300BT genannte Festplatte wird über SATA angeschlossen und arbeitet mit 4200 Umdrehungen in der Minute. Fujitsu will die neue HDD noch in diesem Quartal auf den Markt bringen. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit 229 US-Dollar angegeben.

Diverse deutsche Preisvergleiche listen das Gerät bereits zu Preisen ab rund 170 Euro. Die Angaben zur Verfügbarkeit schwanken jedoch.

WinFuture Preisvergleich: Fujitsu MHX2300BT
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden