Vista: TV-Sender beansprucht Namen für sich & klagt

Windows Vista Bei der Wahl des Namens seines neuen Betriebssystems Windows Vista hat Microsoft erstmals ein richtiges Wort als Zusatzbezeichnung gewählt, nachdem man bisher immer nur Versionsnummer, Jahreszahlen und Abkürzungen verwendet hatte. Offenbar hat man jedoch mit "Vista" kein allzu glückliches Händchen gehabt. In Frankreich hat ein Journalist nun Klage gegen Microsoft angestrengt, weil er dem Unternehmen eine Markenrechtsverletzung vorwirft. Philippe Gildas, so der Name des Mannes, hatte die Bezeichnung "Vista" nach eigenen Angaben schon vor Jahren als Marke schützen lassen.

Hintergrund ist sein Versuch, einen Fernsehsender für ältere Menschen zu schaffen, der "Vista" heißen soll. Gildas hat deshalb das Wort "Vista" in verschiedenen Kategorien schützen lassen, darunter auch in den Sparten Unterhaltung und Medien, zu denen auch das Fernsehen und das Internet gehören.

Gildas bereitet sich nach eigenen Angaben auf ein langwieriges Verfahren gegen Microsoft vor. Er will offenbar auf seinem ihm angeblich zustehenden Recht bestehen, den Namen Vista exklusiv verwenden zu dürfen. Microsoft hingegen dürfte sich mit aller Macht zur Wehr setzen, schließlich läuft derzeit die größte Werbekampagne der Firmengeschichte - für Windows Vista.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren87
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden