Vista: Microsoft klagt wegen illegaler Vorinstallation

Microsoft Microsoft hat in den USA 20 PC-Händler aus 13 verschiedenen Bundesstaaten verklagt, weil diese die Software des Unternehmens angeblich illegal vertrieben haben. Auch Windows Vista soll von den beklagten Unternehmen illegal vorinstalliert worden sein. Nach Angaben von Microsoft will man mit den Klagen gegen die Firmen aus Texas, Kalifornien, New Jersey, New York und neun weiteren US-Bundesstaaten gegen die Vorinstallation illegaler Produkte vorgehen. Die von den Unternehmen verwendete Software stammte aus verschiedenen Quellen.

Während einige offenbar einfach illegale Downloads nutzten, wurde in mindestens einem Fall sogar Software verkauft, die von einem kriminellen Syndikat in China gefälscht und dann in die USA importiert wurde. Die Hersteller der Fälschungen sollen inzwischen rund 2 Milliarden US-Dollar Schaden angerichtet haben, hieß es.

Microsoft geht seit Jahren auch in den USA verstärkt gegen die Hersteller und Verkäufer illegaler Produkte aus dem eigenen Hause vor. Allein in diesem Jahr wurden bereits über 130 Klagen gegen die Anbieter von illegalen Versionen oder Fälschungen eingereicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden