OneDrive: Unbenutzte Dateien werden automatisch vom Gerät entfernt

OneDrive, Skydrive, Microsoft OneDrive Bildquelle: Microsoft
Schon seit einiger Zeit ist es mit dem Cloud-Dienst OneDrive möglich, ausgewählte Dateien und Ordner nicht mit der lokalen Festplatte zu synchronisieren. Nun werden Dokumente, die über einen längeren Zeitraum hinweg nicht verwendet wurden, durch Platzhalter ersetzt. In der Windows 10 Insider-Build 17692 wurde die "Speicheroptimierung" um eine neue Option erweitert. Dabei lassen sich OneDrive-Dateien ohne weiteres Handeln des Nutzers bereinigen. Das Feature nennt sich "Bedarfsgesteuerte Dateien" und wird vermutlich zusammen mit Redstone 5 an alle Nutzer des Redmonder Betriebssystems verteilt. Die Bereinigung sorgt dafür, dass die nicht genutzten Dateien nur noch online verfügbar sind. OneDriveDer Nutzer kann zwischen vier unterschiedlichen Zeitspannen auswählen.

Der Vorgang erfolgt automatisch

In den Einstellungen kann ausgewählt werden, ob die Dateien nach 1, 14, 30 oder 60 Tagen bereinigt werden sollen. Alle Dateien, die innerhalb des eingestellten Zeitraums nicht mehr geöffnet wurden, werden automatisch vom Gerät des Nutzers entfernt und durch einen Platzhalter ersetzt. Selbstverständlich bleiben die entsprechenden Daten noch auf den Servern von Microsoft gespeichert. Das erneute Herunterladen ist somit zu jedem Zeitpunkt möglich. Dennoch sollte beachtet werden, dass der Download einige Zeit andauern kann.

Aktuell werden alle zunächst online gespeicherten Dateien vollständig heruntergeladen, sobald der Nutzer diese öffnen möchte. Anschließend verbleiben die Dokumente auf der lokalen Festplatte und nehmen somit zusätzlichen Speicherplatz in Anspruch. Daher ist die automatische Bereinigung durchaus sinnvoll, wenn der Nutzer manche Dateien nur wenige Male ansehen und keinen Speicherplatz verschwenden möchte.

Download OneDrive für Windows - Zugang zu Microsofts Cloud-Speicher OneDrive, Skydrive, Microsoft OneDrive OneDrive, Skydrive, Microsoft OneDrive Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden