Fortnite für iOS: Spieler geben im ersten Monat 1 Mio. Dollar pro Tag aus

Shooter, Epic Games, Fortnite, Epic Bildquelle: Epic Games
Rund 30 Tage nach der Veröffentlichung der ersten mobilen Version von Fortnite für iOS können sich die Entwickler darüber freuen, dass die Anwendungen reichlich Geld in die Kassen spülen. Wie Marktforscher errechnen, konnte die Anwendung im ersten Monat pro Tag rund 1 Millionen Dollar umsetzen, bis Ende 2018 soll der Gesamtumsatz mit mobilen Versionen auf eine halbe Milliarde Dollar steigen.

Fortnite sorgt auf dem Touchscreen für Millionenumsätze

Auf PC und Konsolen zählt der Shooter Fortnite zu den Erfolgsgeschichten der letzten Monate, jetzt zeigt sich, dass mit dem Release der ersten mobilen Version hier ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden kann. Wie die App-Analyse-Experten von Sensor Tower in einer Schätzung berechnen, dürfte die iOS-Version von Epics Mehrspieler-Shooter im ersten Monat nach Launch über 25 Millionen Dollar umgesetzt haben.

Fortnite, Unreal Engine 4Fortnite, Unreal Engine 4Fortnite, Unreal Engine 4Fortnite, Unreal Engine 4

Das ist auch deshalb beachtlich, weil das Spiel zum Start zunächst nur auf Einladung hin heruntergeladen werden konnte und erst seit dem 1. April allgemein verfügbar ist. Unter Berücksichtigung dieses verzögerten Starts wurden in Fortnite nur auf iOS -Geräten seitdem jeden Tag 1 Millionen Dollar für die In-Game-Währung "V-Bucks" ausgegeben, so die Analyse der Marktforscher.

Bisher ist die Verfügbarkeit von Fortnite im mobilen Bereich noch auf iPhones und iPads beschränkt, Entwickler Epic arbeitet aktuell an einer Umsetzung für Android, die "zu einem späteren Zeitpunkt" erscheinen soll. Ist erst einmal eine breite Verfügbarkeit gegeben, ist mit weiteren Umsatzrekorden zu rechnen. Nach der Meinung von Sensor Tower sei es durchaus vorstellbar, dass alle Mobile Versionen zusammen bis zum Ende des Jahres für einen Umsatz von über einer halben Milliarde Dollar sorgen.

In den USA ist nur Netflix stärker

Mit diesem Traumstart kann sich die Fortnite-App für iOS auch im Vergleich mit anderen umsatzstarken Apps gut messen. So geben iPhone-Besitzer in den USA aktuell nur für den Streaming-Anbieter mehr Geld aus. In der ersten Aprilhälfte konnte man demnach auch den Umsatz der beliebten Dating-App Tinder deutlich übertreffen. Man darf gespannt sein, wie sich Fortnite auch wirtschaftlich weiter entwickelt, vorerst scheint das Wachstumspotenzial enorm.


Siehe auch: Shooter, Epic Games, Fortnite, Epic Shooter, Epic Games, Fortnite, Epic Epic Games
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden