Windows 10: Firmenkunden bekommen sechs Monate längeren Support

Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Bildquelle: Microsoft-News
Microsoft hat mit Windows 10 ein neues Modell eingeführt, dieses nennt sich Windows as a Service (WaaS). Dabei verabschiedete man sich von "großen" Windows-Versionen, es gibt nur noch ein Windows 10 und das soll auch so bleiben. Updates und Support-Fristen gibt es dennoch, letztere wurden nun aber für Enterprise-Kunden verlängert.
Herkömmliche Anwender können verhältnismäßig leicht und ohne große Probleme auf eine neue Version aktualisieren, in Unternehmen ist dieser Prozess etwas bis viel aufwendiger. Das ist der Hintergrund der nun von Micro­soft bekannt gegebenen Verlängerung der Support-Fristen.

Bitte um Verlängerung

Bisher gewährte Microsoft den Editionen Windows 10 Enterprise und Education 18 Monate Zeit für den Support. Laut einem Blogbeitrag des Redmonder Konzerns hätten aber einige Unternehmen um eine Verlängerung gebeten, diesem Wunsch kommt man nun nach. Micro­soft gewährt den vier letzten Versionen des Betriebssystems zusätzliche sechs Monate Zeit.

Das bedeutet, dass die derzeit noch offiziell unterstützten Windows 10-Versionen mit den Nummern 1607, 1703 und 1709, also Anniversary, Creators und Fall Creators Update, zusätzliche sechs Monate erhalten.

Version Veröffentlicht am Support-Ende Neues Support-Ende
Windows 10 (1511) 10.11.2015 10.10.2017 10.04.2018
Windows 10 (1607) 02.08.2016 10.04.2018 09.10.2018
Windows 10 (1703) 05.04.2017 09.10.2018 09.04.2019
Windows 10 (1709) 17.10.2017 09.04.2019 08.10.2019

Die technische Unterstützung für das am 2. August 2016 veröffentlichte Anniversary Update sollte etwa am 10. April 2018 enden, der neue Termin lautet 9. Oktober 2018. Das erste Creators Update läuft nun bis 9. April 2019, der Support für die Herbst-Variante wird offiziell am 8. Oktober 2019 eingestellt.

Eine kleine Überraschung ist, dass auch das November 2015-Update (Version 1511) eine letzte Gnadenfrist bekommt und zwar nachträglich. Denn diese Ausgabe von Windows 10 wurde eigentlich bereits im vergangenen Oktober in den Support-Ruhestand geschickt, das neue Datum lautet nun aber 10. April 2018. Unter der Hand dürfte der Support also wohl schon in den vergangenen Wochen und Monaten weitergegangen sein, in diesem Frühjahr soll dann aber endgültig Schluss sein.

Long-Term Servicing Channel

Eine andere Möglichkeit für Unternehmen ist der Long-Term Servicing Channel (LTSC). Hier bekommt man zehn Jahre technischen Support, also Security-Updates und Fehlerbehebungen, aber keine Features. Derzeit ist im LTSC-Kanal die allererste Version von Windows 10 aktuell, für nächsten Herbst stellt Microsoft aber eine Version "Windows 10 Enterprise LTSC 2018" in Aussicht.

Download Windows 10 Fall Creators Update - ISO-Dateien Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Microsoft-News
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:25 Uhr Vernee M6 4G Smart Phone 5.7 Zoll 18: 9 Schirm Android 7.0 MT6750 Octa Kern 4GB + 64GB 16MP + 13MP 3300mAh MobiltelefonVernee M6 4G Smart Phone 5.7 Zoll 18: 9 Schirm Android 7.0 MT6750 Octa Kern 4GB + 64GB 16MP + 13MP 3300mAh Mobiltelefon
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
159,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24

Tipp einsenden