Windows 10: Was das große Update im Frühling bringt

Microsoft, Windows 10, Update, Design, Redstone 4, Windows 10 Redstone 4, Frühling, Spring Update, Spring
Das Frühlings-Update für Windows 10 steht in den Startlöchern, wer möchte kann die RTM mit Build 17133, also die finale Version schon jetzt herunterladen. Das dritte Update mit diesem Namen - nach Creators Update und Fall Creators Update - hat den englischen Frühling im Titel und heißt Spring Creators Update.

Zwei Updates pro Jahr

In der Phase der Entwicklung hatte das Frühlings-Update noch den Codenamen Redstone 4. Die zweite Feature-Aktualisierung dieses Jahres wird bereits jetzt schon unter dem Codenamen Redstone 5 entwickelt, erwartet wird sie für den Herbst.

Die bisherigen Codenamen für Windows 10-Updates:

  • Threshold 1: Ursprüngliches Windows 10, Version 1507, Build 10240
  • Threshold 2: November Update, Version 1511, Build 10586
  • Redstone 1: Anniversary Update, Version 1607, Build 14393
  • Redstone 2: Creators Update, Version 1703, Build 15063
  • Redstone 3: Fall Creators Update, Version 1709, Build 16299
  • Redstone 4: Spring Creators Update, Version 1803, Build 17133

Danach ist aber Schluss mit Redstone, Microsoft wird vermutlich neue Codenamen einführen.


Version 1803 bringt zahlreiche neue Features mit, zu den Highlights gehören die Anpassungen an der Benutzeroberfläche sowie die Windows Zeitleiste (im Englischen "Timeline"), die "Zeitreisen" im eigenen Nutzungsverhalten erlaubt.

Gestaffelte Verteilung

Die Verteilung wird wohl wie immer gestaffelt ablaufen. Das bedeutet, dass Microsoft die Frühlings-Aktualisierung per Windows Update nach und nach freigibt und nicht an alle Nutzer auf einmal.

Wer auf ein Update nicht warten will, der kann Download und Installation aber natürlich auch manuell durchführen. Wie das funktioniert, ist am besten über unsere Windows 10-FAQ zu erfahren. Dort sind auch noch zahlreiche weitere Tipps und Trick zu finden, ein Durchstöbern lohnt sich also. Windows 10 Redstone 4Die Zeitleiste ist die wichtigste Einzelfunktion von Redstone 4 Wie die Verteilung des Spring Creators Update läuft, ob es Probleme oder sonstige Neuigkeiten gibt, das erfährt ihr am besten über unser Windows 10-Special. Dort sind auch alle Videos zu finden, wer nur diese sehen will, der kann sie hier finden.

Schließlich kann es natürlich auch sein, dass es nach der Installation des Updates zu kleineren oder größeren Problemen kommt. Hier ist guter Rat oft teuer, nicht jedoch in unserem Forum, denn dort stehen die Mitglieder der WinFuture-Community gerne für Fragen sowie für Tipps und Tricks bereit.

Worauf man sich im Spring Creators Update freuen kann, das erfährt ihr auf den folgenden Seiten.

Microsoft, Windows 10, Update, Design, Redstone 4, Windows 10 Redstone 4, Frühling, Spring Update, Spring Microsoft, Windows 10, Update, Design, Redstone 4, Windows 10 Redstone 4, Frühling, Spring Update, Spring
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren121
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:25 Uhr 8GB MP3 Musik Player , Nicksea mp3 player mit 1,8 Zoll Display HiFi Klang mit FM Radio, Foto-Viewer, E-Book Reader Unterstützung 16GB TF Karte??8GB MP3 Musik Player , Nicksea mp3 player mit 1,8 Zoll Display HiFi Klang mit FM Radio, Foto-Viewer, E-Book Reader Unterstützung 16GB TF Karte??
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,84
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden