Sargnagel: Microsoft liefert keine weiteren Windows 10 Mobile Builds

Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Bildquelle: Phone Designer/Twitter
Mit der Mitteilung, dass man nicht beabsichtige, Windows 10 Mobile mit neuen Funktionen zu versorgen, hatte Microsoft im letzten Jahr das Quasi-Ende des Entwicklungszweiges bekannt gegeben. Jetzt bestätigt der Konzern: Es wird keine neuen Windows 10 Mobile Builds geben.

Ein Abgesang auf Windows 10 Mobile in vielen kleinen Teilen

Für aufmerksame Beobachter und betroffene Nutzer ist es wohl in keiner Weise eine große Überraschung, was Microsoft am heutigen Tag in einer sehr kurzen Antwort auf die Frage eines Nutzers schreibt. "Es werden keine (weiteren) Mobile Builds veröffentlicht werden", so der Microsoft Manager Brandon LeBlanc knapp auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.


Auch wenn Microsoft bis jetzt das Ende von Windows 10 Mobile nicht offiziell verkündet hat, kann diese Aussage auf jeden Fall als ein weiterer Sargnagel für die Hoffnung angesehen werden, dass der Konzern mit diesem Teil der Windows-Entwicklung noch etwas zu erreichen versucht. Schon vor dem heutigen Tag hat wohl niemand damit gerechnet, dass Microsoft neue Feature-Builds für das mobile Betriebssystem ausliefern würde, jetzt hat der Konzern dies ganz nebenbei eben offiziell bestätigt.

Schon die letzten Builds waren nicht mehr als Mini-Updates

Schaut man sich die Update-Historie von Windows 10 Mobile über die letzten Monate etwas genauer an, hatte Microsoft die Abkehr von der aktiven Weiterentwicklung natürlich schon von langer Hand vorbereitet. Zwar hatte der Konzern ein Windows 10 Mobile Fall Creators Update ausgeliefert, dieses war aber nicht auf Basis des Redstone 3-Branch entwickelt worden, sondern hatte Redstone 2 unter der Bezeichnung "Feature 2" nur um einige wenige Funktionen ergänzt.
Joe Belfiore zum Ende von Windows 10 MobileJoe Belfiore zu den Problemen... Joe Belfiore zum Ende von Windows 10 Mobile...mit Windows 10 Mobile
Microsoft versorgt die meisten der Windows 10 Mobile-Geräte auch weiterhin mit kumulativen Updates - diese werden monatlich an alle Geräte verteilt, die das Anniversary, Creators und Fall Creators Update installiert haben. Unter der Überschrift "Microsoft reicht Notfall-Patch für CPU-Bug für Windows 10 Mobile nach" hatten wir Anfang des Monats darüber berichtet, dass der Konzern sehr schnell im Zuge von Spectre und Meltdown auch sein eigentlich aufgegebenes OS nachgerüstet hat.

WinFuture-Update-Packs Alle Sicherheitsupdates in einem Paket Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Microsoft, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Phone Designer/Twitter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden