Patch-Day: Neue Windows-Updates legen Nadeldrucker von Epson lahm

Drucker, Epson, Nadeldrucker, Durchschlag, Epson LX-300+II, Dot-Matrix Bildquelle: Epson
Microsoft hat mit einem der am letzten Patch-Day veröffentlichten Updates für Windows offenbar für Probleme mit der Nutzung von Nadeldruckern gesorgt. Vor allem in Arztpraxen und einigen anderen Nischenbereichen könnte es dadurch zu Schwierigkeiten kommen. Betroffen sind anscheinend ausschließlich Geräte des japanischen Herstellers Epson.
Wie Heise unter Berufung auf Meldungen seiner Leser berichtet, hat Microsoft mit der Auslieferung bestimmter Updates für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 eine Reihe von verschiedenen Nadeldrucker-Modellen des Herstellers Epson lahmgelegt. Zwar gilt die Technik inzwischen als hoffnungslos veraltet, doch in einigen Bereichen kommen die Geräte noch immer zum Einsatz. Vor allem dort, wo man mit Hilfe des Druckers Durchschläge realisieren kann, werden Nadeldrucker noch immer eingesetzt.

Dem Bericht zufolge hat Epson das Problem inzwischen bestätigt. Speziell die Modelle Epson LX-300, LQ-310, LQ-2180 und LQ-2190 des japanischen Herstellers sollen nach der Installation der jüngsten Updates nicht mehr funktionieren. Epson liefert nach eigenen Angaben noch immer bis zu 30.000 Nadeldrucker pro Jahr an seine Kunden aus. Neben der Möglichkeit zur Erstellung von Durchschlägen sind die Geräte auch in Anwendungsfeldern in Betrieb, in denen Staub und andere Umwelteinflüsse zu einem erhöhten Verschleiß anderer Druckerarten führen würden.

Sicherheits-Rollups die Ursache - Microsoft will Lösung liefern

Konkret sorgen anscheinend die Security Quality Rollup-Patches vom letzten Patch-Day für Probleme. Es handelt sich also um die Updates KB4048957 für Windows 7, KB4048958 für Windows 8.1 und KB4048954 bzw. KB4048955 für Windows 10. Vermutlich versucht Microsoft damit Sicherheitsprobleme aus der Welt zu schaffen, die eine von den Epson-Druckern verwendete Funktion von Windows betreffen.

Microsoft hat laut den Angaben zu den Updates zusammen mit Epson bereits die Ursachen der Probleme ausfindig gemacht. Man arbeite derzeit an einer Lösung. Die Installation älterer oder aktueller Druckertreiber könne das Problem allerdings nicht lösen, so der Softwarekonzern, weil dieses schlichtweg nicht im Zusammenhang mit den Treibern steht. Microsoft will den Fehler in einem kommenden Update beheben.

Unterdessen scheint der Ausfall der Nadeldrucker zumindest bei Ärzten kaum eine Rolle zu spielen. Die Kassenärztliche Vereinigung erklärte gegenüber den Kollegen von Heise, dass keine entsprechenden Rückmeldungen von ihren Mitgliedern vorliegen. In den meisten Arztpraxen sei inzwischen ohnehin auf Laserdrucker umgestellt worden, heißt es. Wann Microsoft und Epson die Probleme gelöst haben wollen, ließen die beiden Firmen nicht verlauten. Drucker, Epson, Nadeldrucker, Durchschlag, Epson LX-300+II, Dot-Matrix Drucker, Epson, Nadeldrucker, Durchschlag, Epson LX-300+II, Dot-Matrix Epson
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr EGOGO Herren Canvas Umhängetasche Schultertasche Messenger Bag Kuriertasche Tasche für Arbeit, Schule E527-1EGOGO Herren Canvas Umhängetasche Schultertasche Messenger Bag Kuriertasche Tasche für Arbeit, Schule E527-1
Original Amazon-Preis
20,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden