XXL-Update: Flight Simulator erscheint als Game of the Year Edition

Neben umfangreichen World- und Sim-Updates legt Microsoft seinen beliebten Flight Simulator in einer Game of the Year Edition (GOTY) neu auf. Diese soll ab dem 18. November als kostenloses Upgrade für alle PC- und Xbox-Spieler zur Verfügung stehen und nicht nur neue Flugzeuge und Flughäfen, sondern auch eine Reihe neuer Funktionen ins Spiel bringen, die den Einstieg verbessern, den Detailgrad erhöhen und den Umfang des Titels ausweiten.
Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator
Zu den sofort sichtbaren Neuerungen gehören insgesamt fünf neue Flugzeuge, darunter die lang erwartete Boeing F/A-18 Super Hornet, die noch vor dem Launch der Kooperation mit dem Film Top Gun: Maverick ins Spiel gebracht wird. Ebenso könnt ihr im November mit dem deutschen VoloCity-Copter, der Pilatus PC-6 Porter, dem CubCrafters NX Cub und der Aviat Pitts Special S1S abheben.

Zusätzlich bringt Microsoft acht neue, handgemachte Flughäfen im Flight Simulator unter. Dazu gehören Leipzig/Halle, Memmingen, Kassel, Lugano, Zürich und Luzern-Beromünster sowie die Patrick Space Force Base und die Marine Corps Air Station Miramar in den USA.

Weiterhin versprechen die Redmonder, ihren Flight Simulator mit weiteren "Discovery Flights" auszustatten, die in neuen Städten - zum Beispiel Helsinki, Freiburg, Mecca und Singapur - starten. Für Einsteiger werden ebenso 14 zusätzliche Tutorials hinzugefügt.

Grafisch poliert man die Flugsimulation aus dem Jahr 2020 mit fotorealistischen Städten, basierend auf Bing-Satellitenaufnahmen auf. Neben den gerade erwähnten Destinationen gehören auch Brighton, Newcastle, Nottingham und Utrecht zu den Orten, an die nochmals Hand angelegt wurde. Technisch führt man zudem einen Early Access für DirectX 12, ein verbessertes Wettersystem und die erste Version eines Replay-Mode ein.

Flight Simulator im Microsoft Store Ab 69,99 Euro kaufen oder via Xbox Game Pass Siehe auch:
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was die Simulation der Flugphysik angeht, kann der MSFS nach wie vor nicht mit XPlane mithalten, und dank Vulkan läuft letzteres auch noch wesentlich performanter.

MSFS ist halt die richtige Wahl für Leute, die die Qualität eines Spiels lediglich an der Grafik festmachen, und den Aufwand scheuen, XPlane mit entsprechenden Erweiterungen aufzubohren, die es zum Teil sogar kostenlos gibt.
 
@starship: Wobei XPlane halt auch nicht gerade geizt mit Kaufbaren Inhalten.
Das Problem ist, nur weil beide Spiele Flugzeuge enthalten, kann man die glaube ich nicht sonderlich gut vergleichen. XPlane will eine Absolute Simulation darstellen. MSFS ist dagegen eher etwas für Leute, die sich mit Flugzeugen auskennen (Oder halt auch nicht) und einfach Fliegen wollen, ohne im Cockpit in schweiß auszubrechen. :D
 
@starship: Ist nen ähnlicher Glaubenskrieg wie Iracing vs. ACC bei den Rennsimulatoren ...
Lustigerweise scheint XPlane sogar vom MSFS zu profitieren, weil da manche erst richtig Blut geleckt haben.
Ansonsten kann man glaub ich MSFS ganz gut mit Windows 10 vergleichen, das entwickelt sich immer weiter
 
@starship: Ja, die Simulation wird vermutlich eher auf Arcarde Niveau bleiben und es gibt noch eine Menge anderer Dinge zu kritisieren. Aber es gibt einen sehr wichtigen Punkt, warum MSFS für mich zumindest trotzdem unüberbroffen bleibt.

Die Darstellung der Welt ist zum ersten mal für VFR geeignet. Das hat auch kein Mod vorher so hinbekommen.
Die Bing Maps und die automatisch generierten Gebäude, sowie z. B. die Windräder.

Ich Fliege mit den DFS Karten und Tools, dazu mit Funk über IVAO.
Überwiegend mit der C172, falls es eine Passagier Mission mal erfordert auch was mit ein paar mehr sitzen, aber mich interessieren Airliner z. B. gar nicht.

Klar ist das am Ende dann für viele Hardcore Fans wie uns keine echte Flugsimulation, aber trotzdem natürlich Navigation, Flugfunk und einfach Spaß nach der Arbeit.

Ich hoffe aber auch, dass es vielleicht noch Verbesserungen an der Physik und Systemtiefe geben wird, ich denke aber das wird zugunsten von Zahlenden XBox Kunden nicht kommen.

Was man aber auf keine Fall machen darf, ist den normalen öffentlichen Multiplayer Modus einzuschalten. Da verzweifelst du nach ein paar Minuten. :p
 
@DataLohr: Genau, in Sachen GA ist der MSFS ziemlich konkurrenzlos, die Airliner-Fraktion ist bei Xplane besser aufgehoben. Wobei der FBW-A320 sich da auch nicht mehr zu verstecken braucht, wenn man sich die Videos von echten Piloten so anschaut.
 
ich will mir MSFS vielleicht holen , hat jemand schon erfahrungen sammeln können , diesbezüglich wie ein totaler laie mit flugzeugen fliegen lernt ? ich möchte zwar kein pilot werden , aber mit der materie virtuell etwas zutun haben! ich bitte um rückmeldung.
 
@25cgn1981: Es gibt ne Art Tutorial, mit dem lässt es sich nach einiger Zeit auf jeden Fall schon mal sicher starten und landen, natürlich sollte man mit den kleinen GA-Fliegern beginnen und der Versuchung widerstehen, sich gleich in den Airbus zu setzen. Ansonsten kann ich allen nur wärmstens die Tutorials von JayDee auf Youtube empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen