Microsoft stellt die neuen Office App-Icons vor

Microsoft, Office, icon, Neugestaltung Microsoft, Office, icon, Neugestaltung
Microsoft hat heute eine echte Überraschung enthüllt: Der Konzern hat seine Office App Icons rundum erneuert. Die letzte Version stammte bereits aus dem Jahr 2013, war also schon "out of date". Das moderne Redesign ist bunter, greller und auch plastischer geworden. Die neuen Icons sollen plattformübergreifend eingeführt werden - dazu gehören die Icons für die bekannten Anwendungen Word, Excel, Powerpoint, Skype, OneDrive oder Outlook. Die geänderten Icons sollen nach und nach in den kommenden Monaten mit den anstehenden App-Updates mit ausgeliefert werden. Redesign Office App Icons

Plattform-, geräte- und generationsübergreifend

Die neuen Icons sollen plattform-, geräte- und generationsübergreifend arbeiten, schreibt Microsoft.
Redesign Office App Icons Redesign Office App Icons Redesign Office App Icons
In einem Medium Blog-Beitrag erläutert nun Jon Friedman, Head of Microsoft Office Design, wie das neue Design der Office 365-Icons die Anwendungen widerspiegeln sollen. Und natürlich sollen die neuen Office-Icons sich auch perfekt an die neue Windows-Designsprache anpassen. Die neuen Icons sind sehr schnörkellos, mit leicht hinterlegtem Schatten und kräftigen Farben.

Die Grundflächen der Icons sind nun entweder quadratisch oder rund und nicht mehr wie in der Vergangenheit perspektivisch angelegt.

Microsoft hatte seit 2013 die App-Icons nicht mehr angerührt, zuvor aber im Drei-Jahres-Rhythmus die Icons jeweils gründlich umgestaltet. Dieses Mal sind ein paar Grundelemente geblieben, wie sie waren. So bleibt der Buchstabe jeweils weiß auf farbigen Grund, die App-spezifischen Farben hat der Konzern dagegen ganz leicht geändert.

Download Microsoft Office 2019 Professional: Herunterladen und testen
Dieses Video empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich persönlich mochte die icons aus 2007 und 2010 und die ganze Aero designsprache am meisten aber ob mans lieber flach oder sonstwie mag ist ja jedem selbst überlassen.
 
@My1: Persönlich empfinde ich die Aero-Icons inzwischen als recht langweilig. Die 2013er waren okay. Aber die ganz neuen sagen mir dann schon sehr zu. :)
 
Sehen wirklich gut aus!
 
mal sehen wann die icons kommen
 
Word blau - Outlook blau
Excel grün - Publisher Grün
Sieht in der QuickLaunch-Leiste nebeneinander ziemlich primitiv aus.
Outlook war immer Gelb. Warum musste das unbedingt verschlimmbessert werden...
In der Mini-Größe am besten lesbar war immer noch die Version 2003...
 
@Skystar: Vor allem ist das Brief-Symbol im neuen Outlook Logo nicht sofort ersichtlich. Das ist wieder nach dem Motto "Design ist wichtiger als die Funktion".
 
@Skystar: Outlook ist schon seit Office 2013 blau statt gelb. Aber es stimmt, dass die angekündigten neuen Symbole jetzt noch ähnlicher sind als bisher. Im Grunde kann man sie nur noch durch den Buchstaben auseinanderhalten.
Zudem sehen sie für mich nach Pixeloptik bzw. Minecraft aus. :D
 
@Skystar: Mein Icon von Outlook 2016 ist auch blau.
 
@ayin: Ja, meins auch. Ich habe aber damals auch schon Office 97 besessen und die Nachfolger. Da war es immer schön Gelb.
 
@Skystar: Wer nutzt schon Quick launch. Touch ist die neue Richtlinie :(
 
@dudelsack: Quick-Launch ist eben was für Leute, die heute noch wissen wie es geht ;-)

Ich hab in den letzten 25 Jahren dutzenden meiner Usern beigebracht, die wahllos auf Ihrem Bildschirm verteilten Icons ordentlich und nach einem Schema abzulegen.
 
Sieht für mich irgendwie furchtbar aus. Das neue Visual Studio 2019 Logo finde ich aber schick (wobei es eigentlich wieder wie damals aussieht xD).
https://blogs.msdn.microsoft.com/visualstudio/2018/11/12/a-preview-of-ux-and-ui-changes-in-visual-studio-2019/
 
Schick sehen sie ja aus, leider beißen sie sich jetzt allerdings wieder mit der Designsprache der Windows 10 Icons vom Explorer, Edge, Fotos etc.
 
@Cheeses: Vielleicht bekommt Windows 10 ja nächstes Jahr auch wieder eine neue Oberfläche mit neuen Icons etc.
 
@Runaway-Fan: Im Video sind zwar auch neue Icons für Windows 10 apps zu sehen (da wo die Office Kacheln im Startmenü gezeigt werden), aber das ist vermutlich wieder wie mit dem Einführungsvideo vom Fluent Design: Im Video würde es gezeigt, aber beim Kunden kommt es nicht an.
 
Wollten die Minecraft Jungs mal bei Office mitmischen? :-D
 
Wirklich jetzt? Da wird sich an ein paar App Logos aufgegeilt und fuer Winfuture ist es eine echte Ueberraschung? Da ist mir das Programm und was es kann aber sehr viel wichtiger, als so ein laecherliches Logo.
 
Viel spannender finde ich die Windows 10 UI im Video. Abgerundete Ecken an den Kacheln, die Icons der Systemapps. Das wird alles nur so nebenbei im Kontext gezeigt.
 
@davidsung: Stimmt, im Ganzen sehen die neuen Icons und das Win10 UI dann doch passend zueinander aus.
 
**Uii, die neuen Office Icons sehen sehr gut aus** Ich wollte Windows 10 nie haben, aber ab dem Build 1809 ist alles gut. Weil das 1809 so toll funktioniert bei mir, hab ich mein Reserve Windows 7 SSD für den Wechselrahmen, nie mehr benutzt.
Nebenbei erwähnt, auch mein HP Laptop (neueres Model) funktiert einwandfrei mit Windows 1809..
 
Das da soein Tam-Tam um neue Icons gemacht wird... jedem das seine - aber ich werde es wohl nie verstehen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen