Xbox 2042: So stellt sich Microsoft die Zukunft seiner Konsole vor

Microsoft hat vor kurzem ein Video mit dem Titel Xbox 2042 veröffentlicht, dieses kann man als futuristisches Konzept zur Zukunft des Gaming beschreiben. Es stellt sich die Frage, ob und in welcher Form es Konsolen in gut 20 Jahren noch geben wird. Das Ganze ist ungewöhnlich, hat aber einen durchaus aktuellen Hintergrund.

Wie könnte eine Xbox im Jahr 2042 aussehen? Das ist die zentrale Frage eines Videos, das der Redmonder Konzern vor kurzem auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht hat. Allzu ernst sollte man das alles nicht sehen, denn es ist und bleibt ein Gedankenspiel oder eine - wohlgemerkt höchst interessante - Spekulation.

Supercomputer für die Hosentasche

Laut Microsoft ist die Konsole der Zukunft 90 Prozent kleiner als heutige Geräte und bietet dank Quantum-Technologie eine Leistung von einer Trillion Floating Point Operations Per Second (exaFLOPS). Microsoft schreibt, dass das ein "Spiele-Supercomputer" sei, den man in der Handfläche halten könne.

Der Redmonder Konzern weiter: "Die Xbox 2042 kann native 32K-Auflösungen in Vollspektrumfarben mit einer Basisbildrate von 240 FPS (bis zu 480 FPS) und ohne jegliche Latenz darstellen. Alle Spiele sind jetzt 'instant-on' und benötigen keinerlei Ladezeiten. Selbst Cloud-basierte Open-World-Spiele, deren Welten so riesig sind, dass sie über eigene Rechenzentren verfügen, werden sofort geladen und synchronisiert. Das völlig neue holografische Benutzererlebnis ist intuitiv, übersinnlich und wird die Art und Weise, wie wir spielen, für immer verändern."

"Werbung" für Battlefield 2042

Weiter heißt es: "Das neue Spielerlebnis unterstützt eine robuste Spielepalette mit mehr als 70 Titeln, die zum Start verfügbar sind, darunter den innovativen Ego-Shooter Battlefield 2042." Hier steckt natürlich auch der Anlass für dieses Video, denn das ist natürlich eine indirekte Werbung für den neuen Shooter von Electronic Arts. Denn dieser führt den Spieler in ein Zukunftsszenario des Jahres 2042.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das so weitergeht wie. In den letzten 15monaten dann wird in 2042 nur noch ein sehr sehr kleiner Kreis mit der Konsole spielen können da man sie sich schlicht nicht leisten kann. Von den Strom Preisen und löhnen bis dahin fange ich erst gar nicht an. Gaming wird zum Luxus....
 
@Schnoog: es gibt nur sehr wenige Dinge im Leben, die sich einfach linear fortsetzen. Das ist so als würdest du bei einem Einjährigen sagen "wenn das Kind so weiter wächst, dann wird es mit 18 Jahren 4 Meter groß sein". Und laut Paul Ehrlich müssten uns wegen dem Bevölkerungswachstum die Ernährungsressourcen schon in den 80er Jahren ausgegangen sein.
 
@Schnoog: zeit zum spielen ist immer luxus...
 
@Schnoog: Das haben sie über Handys auch gesagt und trotzdem hat jeder eins. Würde mich auch nicht wundern, wenn die Konsole später mal wie ein Handyvertrag monatlich bezahlt wird um die teuren Hardwarekosten über 2 Jahre zu decken und sowas wie Game Pass dann da mit inklusive ist.
 
Hört sich irgendwie an als hätte man ein Kind nach den Leistungsdaten gefragt. Weil 32k ja auf jeden Fall Sinn machen. Im Jahr 2100 haben wir dann bestimmt eine zillionen K Auflösung. Das menschliche Auge scheint sich dann wohl auch weiterzuentwickeln und kann diese Auflösung bis dahin bestimmt differenzieren. Auch können wir dann die Farben aus dem Infrarot und UV Spektrum sehen.
 
@Fleischmann: Das menschliche Auge hat 132Mio Fotorezeptoren, davon 7Mio Farbempfindlich. Für den Eindruck eines realen Bildes sind also nicht nur die 7Mio nötig (>4k), sondern such die Fotorezeptoren tragen ihren Beitrag dazu bei, ob ein Bild als realistisch vom Hirn verarbeitet wird, oder nicht. Um die 132Mio Rezeptoren zu bedienen, wäre eine 66k Auflösung nötig (1k etwa 2Mio Pixel). Abzüglich des Bereichs, der beim Sichtbereich nicht vom Screen bedeckt wird, sind 32k nicht so abwegig. Aber hey, niemand macht dir einen Vorwurf...die 5min Googlerecherche ist schon sehr aufwendig und kompliziert. Da kommentiert es sich einfacher hier mit Gemecker.....
Hausaufgaben: Recherchiere mal die Empfindlichkeit des Auges bei den "Abtastraten". Kleiner Tipp: Fokusbereich und peripheres Sichtfeld unterscheiden sich beim Menschen in der Hinsicht stark.

PS: Happiness is a choice! Wer nur negativ sehen will, sieht auch nur negativ. So kann man sich selbst die Laune auch künstlich vermiesen und unglücklich werden, sodass man dann sowas unter einem solchen Beitrag kommentiert. Ist nicht böse gemeint, aber so wirkt es.
 
@bigspid: Tut mir Leid, aber was sie hier geschrieben haben ist faktisch gesehen Unsinn. Das menscliche Auge sieht in einer viel geringeren Auflösung. Die meisten können nicht einmal zwischen 4k und 8k unterscheiden. Vielleicht hätten Sie das ganze wirklich mal googlen sollen. Wie kommen Sie darauf, dass jedes Zäpchen im Auge des Menschen einem Pixel entspricht und man jedem Zäpchen ein Pixel des Bildschirms bereitstellen müsste?

https://www.maclife.de/news/nutzer-koennen-keinen-unterschied-zwischen-4k-8k-feststellen-100116222.html

https://www.digitalkamera.de/Fototipp/Das_menschliche_Auge_wie_wir_Bilder_sehen/5619.aspx

Und meinen Gemütszustand kann ich zum Glück sehr gut von meinem Verstand trennen. Ich kann Dinge kritisch sehen und dennoch "happy" sein.
 
@Fleischmann: 2100 wirst du in eine virtuelle realität eintauchen, die sich wie die realität anfühlt...wahrscheinlich durch direkt hirnstimulation...deine graka/bildschirm wird dann dein eigenes sehzentrum und die verbundenen hirnareale sein...
viele werden dann garnicht mehr aus dem haus gehen...
außer ein paar öko/vegan/bio/gesundheits-fuzzies natürlich...
 
Leute, kommt mal runter... Wie Witold schon richtig schrieb, ist das eigentlich eine - nicht wirklich ernstzunehmende - Werbung für Battlefield 2042 (und natürlich dafür, dass das jetzt demnächst auf der Xbox verfügbar sein wird).
 
shut up and take my money ^^
 
Hallo Herr LeonGTR.
Hiermit bestätigen wir den Liefertermin Ihrer Xbox Series X zum 20.04.2042.
Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Mit freundlichen Grüßen

Microsoft
 
@LeonGTR:
Hallo Herr LeonGTR,

bitte bestätigen Sie die Lieferadresse hier:
https://micro.s.oft.com/address.exe

Mit freundlichen Grussen,
M1crosoft
 
@Kryptobär: *click*
 
2042 hat die xBox dann eine Ladezeit beim Online Gaming von 10 Minuten. Wird seit der 2 Generation immer langsamer.
Da lobe ich noch die 360er wo alles zag zag ging
 
@mach6: Hm, also hier ist das alles im selben normalen Rahmen wie beim PC oder der Xbox One auch. Sicher, dass du deine Internetverbindung - vor allem den NAT Type - richtig konfiguriert hast? Und natürlich sind heutzutage auch die Datenmengen, die da ausgetauscht werden, etwas umfangreicher als noch vor 13 Jahren oder so.
 
@DON666: passt alles, rede von den Ladezeiten der Spiele, sicher sind größere Daten zum Laden, aber das Spiel auf einer 360er lädt ja im Turbo gegen die One oder Xseries
 
@mach6: Also das kann ich nun wirklich nicht bestätigen. Bei mir mit der Series S und ner 50mbit Leitung geht alles ratz fatz.
 
@ItMightBeDennis: ich meine das Spiel im Online Shooter zb COD oder Battlefield, da startet die 360er wie ein Turbo gegen die One oder xSeries
 
@mach6: mit dem dann verfügbaren quantenprozesssor wird dein spiel dann soo schnell geladen, daß es schon anfängt, bevor du es gestartet hast...
 
Kann Yu-gi-oh dann endlich Realität werden? das wäre so geil wen das zu meiner Lebenszeit noch Realität wird. aber das wird wohl für immer ein Wunschtraum bleiben
 
Das wird so kommen, nur eine Frage der Zeit.
 
OK, Vorbestellt.
 
2042 wart ich immernoch gespannt auf GTA 6
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen