Das sind die Vorteile der PlayStation 5 DualSense-Ladestation

Mit der DualSense-Ladestation können zwei Playstation 5-Controller gleichzeitig geladen werden. Das Ladegerät kommt im Playstation 5-Design daher und wird über ein eigenes Netzteil mit Strom versorgt.

Da die Controller in der Dual-Ladestation nicht mit der Playstation 5 verbunden sind, können beim Aufladen auch keine Firmware-Updates durchgeführt werden. Trotzdem ist die DualSense-Ladestation die schickere Option zum Laden der Controller: Da die Playstation 5 mit einem USB-C- und USB-A-Port auf der Front daherkommt, müsste man sich ein eigenes Kabel für den USB-C-Port zulegen und hätte dieses stetig an der Konsole baumeln.
PlayStation 5 DualSense-LadestationDualSense-Ladestation: PlayStation 5 DualSense-LadestationKleines Helferlein ... PlayStation 5 DualSense-Ladestation... das sauber aufräumt
Die Dual-Sense-Ladestation verwendet nicht den USB-Port der Controller. Sony setzt auf einen Click-in-Mechanismus, bei dem man den Controller einfach auflegt. Über eine LED wird signalisiert, dass der Controller lädt. Die Ladestation muss dabei nicht zwangsläufig in Konsolen-Nähe untergebracht werden. Wer bspw. sowieso immer von der Couch aus spielt, kann die DualSense-Ladestation auch dort platzieren.

Theoretisch lässt sich das Ladegerät auch als Halterung verwenden, wenn die Controller zwar vollgeladen sind, die Ladestation aber nicht an den Strom angeschlossen ist. Anders als bei der Playstation 5 gibt es im Falle der DualSense-Ladestation keine Lieferprobleme.

Verwendet man die DualSense-Ladestation, bleiben die USB-Ports an der Konsole frei. Das kann praktisch sein, wenn man bspw. Let's Sing mit kabelgebundenen Mikrofonen spielen will. Gerade wer viel Zubehör, wie etwa die HD-Kamera, mit der Playstation 5 verwendet, wird sich folglich über die dauerhaft freien USB-Ports und kein dauerhaftes Umstecken von Kabeln freuen.

Da Sony bei nachgekauften DualSense-Controllern kein USB-Kabel zum Laden des Controllers beilegt, dürfte für viele PS5-Käufer eine Dual-Ladestation durchaus Sinn ergeben. Wer einen zweiten Playstation 5-Controller kauft, sollte auch direkt die Dual-Ladestation in den Warenkorb legen. Mit 30 Euro ist die DualSense-Ladestation erfreulich erschwinglich. Ist einem der Kaltstecker des Ladegeräts zu kurz, kann man dank Normung einen beliebig langen nachkaufen.

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sehe nur einen Vorteil, man braucht kein Kabel zum Laden während des Spielens. Aber Nachteile überwiegen bei mir und das ist, dass das Teil konstant Strom frisst. Kosten/Nutzen = 0.
Zudem noch ein so Klotz im Wohnzimmer rumsteht.
 
@Blue7: Man kann ja eine Ausschaltbare steckdose vorschalten?
 
@Erbsenmatsch: Man kann ja keinen Ausschalter an der Dockingstation einbauen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen